Suche

Tina Dico und Paper Aeroplanes @ Huxleys, Berlin | 06.10.2012

10. Oktober 2012

Tina Dico hat, wann immer sie ein neues Werk veröffentlicht, die dänischen Album-Charts fest im Griff, und so erklomm ihr kürzlich erschienenes Neuwerk „Where Do You Go to Disappear?“ mal wieder den Gipfel. Dänemark ist mit nur fünfeinhalb Millionen Einwohnern ein verhältnismäßig kleines Land, nichtsdestotrotz beeindruckt es immer wieder aufs Neue, wieviele gute Musiker eigentlich dem Königreich entstammen. Tina Dico (eigentlich: Tina Dickow) ist seit Jahren eine der Schlüsselfiguren dänischer Pop-Musik. Darauf kann sie sich ganz schön was einbilden.

Die 34-jährige entpuppte sich im Huxleys in Berlin dann auch als bodenständige Künstlerin, deren Songs zwar nicht so ganz die musikalische Tiefe einiger Singer/Songwriter-Kolleginnen vorweisen, andererseits unheimlich glaubwürdig und geradlinig daherkommen. Man kaufte ihr ihre Geschichten ab, die sich zwischen Dänemark, England und Island bewegen, und erfreute sich an den Randnotizen, die sie einem mit auf den Weg gab, Inspirationsquellen, Begegnungen mit Fans, Alltagsgedanken. Kein Song blieb unkommentiert, freundlicher hätte man nicht mit seinem Publikum interagieren können. Begleitet wurde Tina Dico, die übrigens erst im Juli (!) ihr erstes Kind Emil zur Welt brachte, von ihrer vierköpfigen Band, zu der auch ihr Freund der isländische Musiker Helgi Jonsson zählt. Dieser war neben Keyboard-Begleitung ebenfalls für Posaunen-Einsprengel und humorvolle Einlagen zuständig.

Alles in allem wurden die Besucher Zeuge eines tollen Konzertabends, der selbst genügend Raum für die Stimmen der Fans bot. Der Besucherchor zu „Count To Ten“, einem der größten Hits von Tina Dico, ging ziemlich unter die Haut.

Als Vorband spielten auf: Paper Aeroplanes aus Wales.

>> Zu allen Bildern von Paper Aeroplanes im Huxleys

>> Zu allen Bildern von Tina Dico im Huxleys

Paper Aeroplanes im Internet.
Homepage: www.paperaeroplanesmusic.com
Facebook: www.facebook.com/paperaeroplanesmusic

Tina Dico im Internet.
Homepage: tinadico.com
Facebook: www.facebook.com/tinadico

Schreib einen Kommentar