Suche

The Kills @ Columbiahalle, Berlin | 30.11.2011

5. Dezember 2011

Ganz unverblümt schreien wir es heraus: Das war die Show der Shows, herrlich, wuchtig, herrlich wuchtig!

Es war unsere The Kills-Live-Premiere, auch wenn Alison Mosshart und Jamie Hince bereits auf vier großartige Studioalben zurückschauen. Was sollte man nun von diesem schroffklingenden Duo auf der Bühne erwarten? Das Konzert in der mit 2.500 Leuten gefüllten Columbiahalle hätte schließlich auch total langweilig ausfallen können, es gibt da genug andere Beispiele.

Alison Mosshart entpuppte sich als unschlagbare Rampensau, die zwar nicht unbedingt zur Fraktion der Labertaschen gehört, der man aber uneingeschränkt abknöpfte, dass Musik ihr Leben ist. So fegte sie in Derwischmannier in schweren Plateau-Schuhen und mit frisch gefärbten knallroten Haaren über die Bühne, ruckelte wild am Mikrofon und röhrte mit Leidenschaft hinein. Ihre Stimme und das Gitarrenspiel von Jamie Hince wirkten wie Puzzlestücke, die ein großes Ganzes ergaben. Den Engländer steckten wir spontan in die Kategorie „coole Sau“, da brauchte er nicht einmal eine Sonnenbrille, obwohl auf der Bühne unwahrscheinlich viel Licht umherzuckte. Es standen sogar zwei bandeigene Scheinwerferhalter parat, die aus dem Hinterhalt heraus für ordentlich Romantik sorgten. Und auch musikalische Unterstützung gab es ebenfalls für das amerikanisch/englische Musikergespann. Links und rechts waren vier vermummte in Lederjacken gehüllte Trommler positioniert, die jegliche Drumcomputer der Vergangenheit vergessen ließen. Zwei Background-Sängerinnen sorgten für eine gesunde Portion Soul und gaben dem Blues/Garagenrock einen fetzigen Anstrich.

Wenn ihr uns fragen würdet: Ja, und was waren denn die Höhepunkte der Show? Dann würden wir antworten: Es gab nur einen, der dauerte jedoch 90 Minuten inklusive fünf Zugaben an. Welch kurzweiliges, tiefgehendes Erlebnis!

>> Zu allen Bildern von The Kills in der Columbiahalle

Setlist.
No Wow / Future Starts Slow / Heart Is A Beating Drum / Kissy Kissy / URA Fever / DNA / Satellite / Last Day Of Magic / Crazy / Baby Says / Nail In My Coffin / Black Balloon / Tape Song / Cheap And Cheerful / Pots And Pans […Zugabe…] Last Goodbye / Pale Blue Eyes / Sour Cherry / Fuck The People / Monkey 23

The Kills im Internet.
Offizielle Homepage: www.thekills.tv
Facebook: www.facebook.com/TheKills

The Kills-TV.

Schreib einen Kommentar