Suche

"Synthiepop" Tag Archiv

Eliot Sumner – Information (Review)

9. Februar 2016
Eliot Sumner – Information (Review)

Vor sechs Jahren veröffentlichte eine junge Frau ihr Debüt unter dem Pseudonym „I Blame Coco“. Und obgleich man vorher noch nie etwas von ihr gehört hatte, war da etwas in ihrem Sound und vor allem in ihrer Stimme, das einem so verdammt bekannt vorkam. Eine Rechercheeinheit später wusste man warum. Eliot Sumner aka I... Weiterlesen »

Karin Park – Apocalypse Pop (Review)

25. April 2015
Karin Park – Apocalypse Pop (Review)

Karin Park wurde in Schweden geboren, lebt mittlerweile in Norwegen. Sie modelt, schauspielert, komponierte den norwegischen 2013er Beitrag für den ESC und veröffentlicht seit nunmehr zwölf Jahren regelmäßig eigene Alben. Ihre Entwicklung von seichten unbeschwerten Klängen hin zu tiefgreifenderen Tönen lässt sich recht gut verfolgen, hört man sich durch ihre bisherige musikalische Laufbahn. Mit... Weiterlesen »

Kitsuné Maison 16 – Sweet 16 Issue (Review)

12. November 2014
Kitsuné Maison 16 – Sweet 16 Issue (Review)

Der Rotfuchs ist wieder da. Bereits seit zwölf Jahren steht das Pariser Mode- und Plattenlabel gleichermaßen für stilvollen Chic und musikalische Neuentdeckungen. Kitsuné setzt auf die Kombination des scheinbar Unmöglichen. Seit jeher filtert das französische Label recht großzügig was die einzelnen Musikstile betrifft. Kein Netz könnte grobmaschiger sein, als das der Franzosen. Auf den... Weiterlesen »

Wilhelm Tell Me – A Short Story For The Road – EP (Review)

8. Oktober 2014
Wilhelm Tell Me – A Short Story For The Road – EP (Review)

Wilhelm Tell Me bringen noch einmal den Sommer zurück. Ihre neue EP „A Short Story For The Road“ erschien Ende September und belebt einmal mehr die Gewissheit, dass auch abseits des üblichen Genudel guter Pop existiert. Natürlich beschäftigt sich EP Nummer vier (seit ihrem Debütalbum „Excuse My French“ 2011) hauptsächlich mit den Themen Liebe,... Weiterlesen »

Wild Beasts – Present Tense (Review) – Rockzoom

25. Februar 2014
Wild Beasts – Present Tense (Review) – Rockzoom

Die Briten um Wild Beasts folgen ihrem eigenen Algorithmus. Mit jeder Veröffentlichung kommt ein weiteres Jahr hinzu, welches für das Fertigstellen eines neuen Albums benötigt wird. Umso gespannter wartete man auf „Present Tense“, den Nachfolger von „Smother“. Bereits 2002 begannen Hayden Thorpe und Ben Little – damals noch unter dem französischen Wortspiegel zu Wild... Weiterlesen »

Frankie Rose – Herein Wild (Review)

20. Oktober 2013
Frankie Rose – Herein Wild (Review)

Frankie Rose, ein Name wie aus einem Essay mit botanischem Hintergrund, verfasst in den Achzigern. Nach musikalischen Zwischenstopps bei den Crystal Stilts, Dum Dum Girls und den Vivian Girls machte sich das Rosenmädchen auf, um ihren eigenen Vorstellungen Klang und Form zu verleihen. Nach dem letztjährigen Debüt „Interstellar“ folgt nun schon recht schnell „Herein... Weiterlesen »

Goldfrapp – Tales Of Us (Review)

9. Oktober 2013
Goldfrapp – Tales Of Us (Review)

Nach über einer Dekade in unserem Klangkosmos ist es wieder Zeit. Alison Goldfrapp entsteigt mithilfe ihrer anderen musikalischen Hälfte Will Gregory dem Nebel des Mysteriums, das diese Formation umhüllt. Gebannt lauscht man den ersten Tönen. Ist man bei Goldfrapp doch nie sicher wohin die Reise geht. Drei Jahre nach dem recht umstrittenen Album „Head... Weiterlesen »

Chvrches – The Bones Of What You Believe (Review)

7. Oktober 2013
Chvrches – The Bones Of What You Believe (Review)

Elektropop aus Schottland – CHVRCHES geben Prince, Depeche Mode und Kate Bush als Inspirationsquellen an und damit ist der Kurs auch ganz klar festgelegt: Retro-80s Synthiepop von den Hochmooren des United Kingdom über die Fjorde Skandinaviens, vorbei an den grünen Feldern Frankreichs, durch die unendlichen Wälder Kanadas – bis hin nach Down Under. Eben... Weiterlesen »

Review: Austra – Olympia

21. Juli 2013
Review: Austra – Olympia

„Olympia“ von Austra ist just erschienen. Zwei Jahre liegen zwischen dem Debüt „Feel It Break“ und ihrer Neuerscheinung. Diese Pause hat ihre Spuren hinterlassen und eine Sound – Kurskorrektur mit sich gebracht. Waren Austra 2011 näher am synthetisch orientierten Goth-Pop, geht es jetzt in Richtung Synthie-Pop – Opulenz. Das Bindeglied stellt die prägnante Stimme... Weiterlesen »

Review: Marybell Katastrophy – Amygdala

8. März 2013
Review: Marybell Katastrophy – Amygdala

Dänemark. Da wären wir mal wieder. Marybell Katastrophy verleihen dem beginnenden März mit ihrem zweiten Album „Amygdala“ einen gehauchten Elektroschock. Es ist schon erstaunlich welche musikalische Vielfalt das Königreich zwischen Skagerrak und Kattegat hervorbringt. Marybell Katastrophy sorgten bereits für Ohrenspitzen, als sie von den Libertines persönlich um einen Remix des Songs „Up The Bracket“... Weiterlesen »