Suche

"synthie" Tag Archiv

Pedro Lehmann – Forestal (Review)

4. Oktober 2015
Pedro Lehmann – Forestal (Review)

Die Tage werden kürzer, die Sonne zieht sich immer weiter zurück. Was bleibt ist die Dunkelheit, welche ab jetzt selbst die wenigen wärmenden Strahlen färbt. Dass herbstliche Melancholie dieses Jahr vor allem in musikalischer Hinsicht einiges zu bieten hat, präsentiert allein das Duo Pedro Lehmann recht eindrucksvoll. Nachdem sie sich 2013 mit Ihrem Song... Weiterlesen »

The Mynabirds – Lovers Know (Review)

27. August 2015
The Mynabirds – Lovers Know (Review)

Laura Burhenn hat schon so Einiges in ihrem Portfolio vorzuweisen. Ihre Karriere begann sie als ein Teil des Duos Georgie James. Nach dessen Ende gründete sie The Mynabirds, veröffentlichte mit ihrer neuen Formation zwei Alben, ging mit den Bright Eyes und The Postal Service auf Tour. Der Wunsch Altes loszulassen, um Raum für neue... Weiterlesen »

Georgia – Georgia (Review)

17. August 2015
Georgia – Georgia (Review)

Jung, talentiert und einnehmend. Das wären drei von vielen Attributen, die auf Georgia Barnes zutreffen. Als Tochter von Leftfield-Gründer Neil Barnes begleiten sie musikalische Hingabe und der Hang zum Experimentieren bereits seit Kindheitstagen. Passionierte Schlagzeugerin ist sie (zuletzt auf Tour mit Kate Tempest und Kwes), eine Tüftlerin und nicht zuletzt eine begnadete Songschreiberin. Es... Weiterlesen »

Holy Esque – Submission EP (Review)

29. Juli 2015
Holy Esque – Submission EP (Review)

Momente, in denen man einen Titel hört und denkt: „Wer ist das? Und wo gibt es mehr davon?!“ sind rar gesäht. Umso schöner, wenn diese elektrisierende Faszination einen dann doch mal wieder packt. Bei Holy Esque und ihrer neuen EP „Submission“, um genau zu sein. Dieser vier Titel umfassende Vorbote ebnet den Weg für... Weiterlesen »

Jay-Jay Johanson – Opium (Review)

28. Juli 2015
Jay-Jay Johanson – Opium (Review)

Jay-Jay Johanson ist so Jemand, der dich mit seiner Musik schon ein ganzes Leben lang begleitet. Auch wenn du es bisher nicht wusstest. Schon seit knapp 20 Jahren ist er unterwegs, als Wanderer zwischen Realität und Traumwelt, die einzig durch seine Stimme verbunden zu sein scheint. Sein aktuelles Album „Opium“ birgt bleiernde Schwere allein... Weiterlesen »

Janosch Moldau – Minor (Review)

30. Juni 2015
Janosch Moldau – Minor (Review)

Manchen Musikern bleibt der große Durchbruch vergönnt. Mag sein, dass dies Vielen darunter herzlich egal ist. Denn nur durch Unabhängigkeit und treiben lassen ohne extreme Erwartungshaltungen entstehen wirklich gute Songs. Aber schade ist dann doch, wenn Jemand wie Janosch Moldau, der seit gut zehn Jahren ein wunderbares Album nach dem anderen vorlegt – der... Weiterlesen »

Vanbot – Perfect Storm (Review)

10. Juni 2015
Vanbot – Perfect Storm (Review)

Ein leichtes Kribbeln am skandinavischen Synthiepop-Himmel. Vanbot präsentiert mit „Perfect Storm“ den Nachfolger ihres 2011er Debütalbums. Ursprünglich bereits vor zwei Jahren fertiggestellt, verwarf Ester Ideskog die Veröffentlichung kurzerhand wieder. Was genau es war, das diese Reaktion auslöste, kann nur mit Spekulationen beantwortet werden. Ideskog suchte sich für das Experimentieren an ihrem eigenen Sound Unterstützung... Weiterlesen »

Icky Blossoms – Mask (Review)

3. Juni 2015
Icky Blossoms – Mask (Review)

Indie Rock und Synthie Pop. Das kann ganz gut funktionieren, wie Icky Blossoms auf ihrem zweiten Album „Mask“ beweisen. Das Trio aus Omaha hat es sich wahrlich nicht leicht gemacht einen würdigen Nachfolger für ihr 2012er Debüt zusammenzustellen. Beheimatet beim grandiosen Indielabel Saddle Creek gilt es nun an die erste Platte anzuknüpfen. Und das... Weiterlesen »

Karin Park – Apocalypse Pop (Review)

25. April 2015
Karin Park – Apocalypse Pop (Review)

Karin Park wurde in Schweden geboren, lebt mittlerweile in Norwegen. Sie modelt, schauspielert, komponierte den norwegischen 2013er Beitrag für den ESC und veröffentlicht seit nunmehr zwölf Jahren regelmäßig eigene Alben. Ihre Entwicklung von seichten unbeschwerten Klängen hin zu tiefgreifenderen Tönen lässt sich recht gut verfolgen, hört man sich durch ihre bisherige musikalische Laufbahn. Mit... Weiterlesen »

Kitsuné Maison 16 – Sweet 16 Issue (Review)

12. November 2014
Kitsuné Maison 16 – Sweet 16 Issue (Review)

Der Rotfuchs ist wieder da. Bereits seit zwölf Jahren steht das Pariser Mode- und Plattenlabel gleichermaßen für stilvollen Chic und musikalische Neuentdeckungen. Kitsuné setzt auf die Kombination des scheinbar Unmöglichen. Seit jeher filtert das französische Label recht großzügig was die einzelnen Musikstile betrifft. Kein Netz könnte grobmaschiger sein, als das der Franzosen. Auf den... Weiterlesen »