Suche

"singer-songwriter" Tag Archiv

Tom Schilling & The Jazz Kids – Vilnius

5. Mai 2017
Tom Schilling & The Jazz Kids – Vilnius

Ok….bewiesenermaßen talentierter deutscher Schauspieler wagt sich an einen musikalischen Querverweis. Das hat in der Vergangenheit eher für grausige Veröffentlichungen gesorgt. Und die Ahnung, dass all dies wohl vermehrt dem finanziellen Gewinn gilt, schwingt immer mit, wenn einer der Bekannten ein Album raushaut. Nun Tom Schilling. Man fragt sich – wie bei allen anderen zuvor:... Weiterlesen »

Peter Doherty – Hamburg Demonstrations

27. Dezember 2016
Peter Doherty – Hamburg Demonstrations

Ach, Peter…. Du begleitest mich nun schon so lange. Kennengelernt habe ich Dich, als die Libertines gerade zerbröselten wie Shane MacGowans Zähne. Ich habe Dein Treiben stets verfolgt, größtenteils mit Sorge. Denn Du warst schon immer zu weich für die harte Realität. Ein Träumer, ein Spinner, ein Poet, ein pöbelnder Seemann, ein Dandy, ein... Weiterlesen »

Lisa Hannigan – At Swim

31. August 2016
Lisa Hannigan – At Swim

Lisa Hannigan galt lange Zeit als bessere Hälfte von Damien Rice, dem sie mit ihrer Stimme Profil verlieh. Es folgten zwei Soloalben; die letzten 4 Jahre wurde es still um sie. Bis Aaron Dessner (The National) bei Hannigan anklopfte und seine Dienste als Produzent anbot. Zuletzt ließ er Sharon van Etten glühen, nun wollte... Weiterlesen »

Adna veröffentlicht ihr Live-Performance-Video „Smoke“ und eine EP

19. August 2016
Adna veröffentlicht ihr Live-Performance-Video „Smoke“ und eine EP

Die Schwedin Adna veröffentlicht heute ihre neues Live-Performance-Video „Smoke“. Am 26. August erscheint dann die „Smoke EP“. Für ihre neue „Smoke EP“ hat Adna vier von ihren bekanntesten Tracks neu produziert und aufgenommen – genau auf die Art und Weise, wie sie live wahrgenommen wird. Drei der Tracks wurden nun zusammen mit einem 10-minütigem... Weiterlesen »

Jonas Alaska – Younger

3. Mai 2016
Jonas Alaska – Younger

In Norwegen schon seit Jahren eine Größe. Kooperationen mit Marit Larsen, Preise, Auszeichnungen, „Best..“-Nominierungen zuhauf. Mit seinem dritten Album „Younger“ scheint sich nun der Rest der Welt für Jonas Alaska zu öffnen. Das Aufarbeiten seiner Teenagerzeit steht im Fokus und bildet damit das Konzept für eine Platte, die sämtliche Höhen und Tiefen dieser prägenden... Weiterlesen »

Rivulets – I Remember Everything (Review)

22. September 2015
Rivulets – I Remember Everything (Review)

Wenn Nathan Amundson, der alleinige Kopf hinter Rivulets, die Saiten anschlägt; dann ist es Zeit die Gedanken auf ein notwendiges Minimum herunterzufahren. Amundson räumt auf seinem neuen Album „I Remember Everything“ genug Platz für die eigene schwere Fülle im Kopf ein. Dass Roadmovie-artige Klänge nicht immer in verwegener und mysteriöser Gestalt auftreten müssen, kommt... Weiterlesen »

The Mynabirds – Lovers Know (Review)

27. August 2015
The Mynabirds – Lovers Know (Review)

Laura Burhenn hat schon so Einiges in ihrem Portfolio vorzuweisen. Ihre Karriere begann sie als ein Teil des Duos Georgie James. Nach dessen Ende gründete sie The Mynabirds, veröffentlichte mit ihrer neuen Formation zwei Alben, ging mit den Bright Eyes und The Postal Service auf Tour. Der Wunsch Altes loszulassen, um Raum für neue... Weiterlesen »

Lady Lamb – After (Review)

22. Juni 2015
Lady Lamb – After (Review)

Den Stempel Singer/Songwriter drückt man gelegentlich gerne Musikern auf, die sich auf ihre eigensten Werkzeuge besinnen: eine ausdruckstarke Stimme, minimalistischer Einsatz von Instrumenten, fertig. Dass es aber auch hier Unterschiede und wunderbar abwechslungsreiche Abstufungen gibt, beweist Lady Lamb mit ihrem zweiten Studioalbum „After“. Aly Spaltro aus Maine ist gerade mal 25 Jahre alt. Ihre... Weiterlesen »

H-Burns – Night Moves (Review)

16. Juni 2015
H-Burns – Night Moves (Review)

Noch ein Sommeralbum. Und dazu noch so ein gutes. Renaud Brustlein, der sich Ende der Neunziger als Mitglied der Formation Don´t Look Back eher in Postrock-Gefilden heimisch fühlte, veröffentlicht unter dem Pseudonym H-Burns sein mittlerweile fünftes Soloalbum „Night Moves“. Über die Jahre hat sich Brustlein stilistisch in verschiedensten Ecken getummelt, seine musikalischen Anfänge als... Weiterlesen »

Waxahatchee – Ivy Tripp (Review)

6. Mai 2015
Waxahatchee – Ivy Tripp (Review)

Katie Crutchfield meldet sich zurück. Zwei Jahre nach ihrem letzten Album „Cerulean Salt“ folgt mit „Ivy Tripp“ nun die dritte Platte von Waxahatchee. Nachdem ihr Debüt (geschrieben und aufgenommen im heimischen Schlafzimmer binnen einer Woche) in Indie-Kreisen für ziemliche Begeisterung sorgte, zog es Crutchfield vom Waxahatchee Creek in Alabama nach Brooklyn, um sich ganz... Weiterlesen »