Suche

"post punk" Tag Archiv

INVSN – The Beautiful Stories

19. Juni 2017
INVSN – The Beautiful Stories

Manchmal ist das Leben schön. Nämlich immer dann, wenn ein neues Album aus Umeå kommt. Namentlich: von INVSN, die neben Refused Dennis Lyxzéns aktuellen Dreh- und Angelpunkt darstellt. Und irgendwie auch ein Herzensding. Das hat man dem selbstbetitelten Debüt schon angemerkt. Es wirkte ein bisschen so, als könnte er zusammen mit seiner langjährigen Wegbegleiterin... Weiterlesen »

Yung – A Youthful Dream

12. Juli 2016
Yung – A Youthful Dream

Postpunk für den Sommer. Yung, das ist vornehmlich Mikkel Holm Silkjær aus Aarhus. Mit 21 Jahren hat er bereits in einer Hardcoreband gespielt, diverse Tapes, EPs und ein Album („Falter“) veröffentlicht, das jedoch nur in Dänemark erschien. Ein bisschen am Bekanntheitsgrad schrauben – diesen Wunsch erfüllt ihm nun das Label Fat Possum. „A Youthful... Weiterlesen »

Drangsal – Harieschaim

25. April 2016
Drangsal – Harieschaim

Über Schleichpfade bahnt sich die Drangsal seit einigen Monaten beständig ihren Weg. Sie zwingt sich so gar nicht auf; sie setzt sich einfach ungefragt fest. Max Gruber aka Dr. Angsal, aka Drangsal kommt aus Herxheim. Seine Leidenschaft zur Musik und das, was ihn letztlich dazu bewegte selbst zu komponieren, liest sich wie ein klassischer... Weiterlesen »

Holy Esque – At Hope´s Ravine

8. März 2016
Holy Esque – At Hope´s Ravine

Holy Esque verzückten bereits letzten Sommer mit ihrer EP „Submission“. Die Menge aus altbekannten Soundstrukturen wirkte keinesfalls piefig, sondern lebte trotz zahlreicher Parallelen zu Indiegrößen, die jetzt nicht namentlich erwähnt werden, von einer ganz eigenen Magie. Nun veröffentlichen die Schotten ihr Debütalbum „At Hope´s Ravine“. Und der Zauber geht in die nächste Runde. Wieder... Weiterlesen »

The Libertines – Anthems For Doomed Youth (Review)

30. September 2015
The Libertines – Anthems For Doomed Youth (Review)

Ok….es ist soweit. Eine dekadenumfassende Durststrecke neigt sich dem Ende entgegen. The Libertines sind einem Wunder gleichzusetzen. Lediglich zwei Alben um die Jahrtausendwende stürzten sie in einen wahren Exzesstaumel. Sie waren jung, gierig nach Leben und kosteten ihre Krawallromantik in vollen Zügen aus. Gefeiert, geliebt, verehrt wie kaum eine andere britische Band. Es war... Weiterlesen »

Holy Esque – Submission EP (Review)

29. Juli 2015
Holy Esque – Submission EP (Review)

Momente, in denen man einen Titel hört und denkt: „Wer ist das? Und wo gibt es mehr davon?!“ sind rar gesäht. Umso schöner, wenn diese elektrisierende Faszination einen dann doch mal wieder packt. Bei Holy Esque und ihrer neuen EP „Submission“, um genau zu sein. Dieser vier Titel umfassende Vorbote ebnet den Weg für... Weiterlesen »

Echo And The Bunnymen – Meteorites (Review)

19. Juni 2014
Echo And The Bunnymen – Meteorites (Review)

Besuch von alten Freunden. Nachdem die Pixies im Frühjahr ihr erstes Album nach 23 Jahren veröffentlichten, legt nun auch die Post-Punk/ New Wave-Legende Echo & The Bunnymen nach. Fünf Jahre nach „The Fountain“ erschien kürzlich „Meteorites“. Und wie das eben immer so mit geliebten musikalischen Urgesteinen ist: die Erwartungen sind gemischt. Einerseits kann das,... Weiterlesen »

We Are Scientists – TV en Français (Review)

8. März 2014
We Are Scientists – TV en Français (Review)

Freude! Die Indie-Strahlemänner aus New York haben ein neues Album. „TV en Français“ heißt das mittlerweile fünfte Studioalbum von We Are Scientists. Die zum Duo geschrumpften New Yorker haben im Laufe der Zeit zwar ihren Drummer Michael Tapper eingebüßt; eins jedoch nie verloren: ihren Sinn für Humor und schnörkellosen Indie, der in der Ursuppe... Weiterlesen »

Savages live @ Kesselhaus, Berlin | 22.11.2013

24. November 2013
Savages live @ Kesselhaus, Berlin | 22.11.2013

Dem Mythos der Vergangenheit nachgehen: Das haben viele versucht, meistens blieb es beim bloßen Abkupfern. Eine Band, die stilistisch in einem Atemzug genannt wird mit Siouxsie and the Banshees oder Joy Division ist SAVAGES aus London. Und sie scheinen so einiges besser zu machen als die besagten Musiker, denen man schamloses Kopieren nachsagt. Die... Weiterlesen »

Review: Babyshambles – Sequel To The Prequel

1. September 2013
Review: Babyshambles – Sequel To The Prequel

Von Pinguinen, Minenfeldern und Dr. No. Peter Doherty und seine Babyshambles schenken uns mit „Sequel To The Prequel“ ihr bisher bestes Album. Seit „Shotter´s Nation“ sind sechs Jahre vergangen – da wird unverhofft und ohne große Vorankündigung das dritte offizielle Album der Shambles veröffentlicht. Wer hätte damit noch gerechnet? 2009 folgte mit Dohertys Solo-Werk... Weiterlesen »