Suche

"pop" Tag Archiv

Editors – In Dream (Review)

11. Oktober 2015
Editors – In Dream (Review)

Es wird wieder zappenduster bei den Editors. Zwei Jahre nach ihrem Indierock Album „The Weight Of Your Love“ zieht es die Briten mit „In Dream“ wieder zurück in synthiegeladene Gegenden. Eine Entscheidung, die man nicht bewusst traf, die eher im Fluss der Entstehung von allein Form annahm. Das Ergebnis eines kreativen Aufenthalts an der... Weiterlesen »

Disaster In the Universe – Coconut Message (Review)

3. September 2015
Disaster In the Universe – Coconut Message (Review)

Groovende calypsoartige Sommerrhythmen kommen ja für gewöhnlich aus sonnig beschwingten Gegenden, die man sofort mit dem Gefühl von Sand im Haar, lauem Wind und Meeresrauschen in Verbindung bringt. Norwegen zum Beispiel! Das mag eingangs verrückt klingen, ist aber gar nicht so abwegig. Denn das norwegische Sextett Disaster In The Universe lässt mit seinem Debütalbum... Weiterlesen »

The Mynabirds – Lovers Know (Review)

27. August 2015
The Mynabirds – Lovers Know (Review)

Laura Burhenn hat schon so Einiges in ihrem Portfolio vorzuweisen. Ihre Karriere begann sie als ein Teil des Duos Georgie James. Nach dessen Ende gründete sie The Mynabirds, veröffentlichte mit ihrer neuen Formation zwei Alben, ging mit den Bright Eyes und The Postal Service auf Tour. Der Wunsch Altes loszulassen, um Raum für neue... Weiterlesen »

Georgia – Georgia (Review)

17. August 2015
Georgia – Georgia (Review)

Jung, talentiert und einnehmend. Das wären drei von vielen Attributen, die auf Georgia Barnes zutreffen. Als Tochter von Leftfield-Gründer Neil Barnes begleiten sie musikalische Hingabe und der Hang zum Experimentieren bereits seit Kindheitstagen. Passionierte Schlagzeugerin ist sie (zuletzt auf Tour mit Kate Tempest und Kwes), eine Tüftlerin und nicht zuletzt eine begnadete Songschreiberin. Es... Weiterlesen »

Everything Everything – Get To Heaven (Review)

22. Juli 2015
Everything Everything – Get To Heaven (Review)

Everything Everything tragen eine gewisse Faszination in sich. Sie vereinen unterschiedlichste Klangfacetten, packen geschickt immer noch einen drauf und behalten dennoch zu jeder Zeit das Oberwasser. Und das ist es, was ihre herausstechende Klasse ausmacht: üppige Arrangements so zu verbinden, dass der dadurch wachsende Kosmos einen nahezu schwerelosen Zustand erreicht. Auf ihrem dritten Album... Weiterlesen »

Bang Gang – The Wolves Are Whispering (Review)

1. Juli 2015
Bang Gang – The Wolves Are Whispering (Review)

Immer wenn man glaubt, dass der beeindruckende Strom von großartigen isländischen Künstlern irgendwann seinen Zenith überschreiten wird, kommt Jemand wie Barði Jóhannsson mit einem neuen Bang Gang – Album um die Ecke. Und dieser Gedanke löst sich jäh in Luft auf. „The Wolves Are Whispering“ brauchte sieben Jahre, um zu seiner ganzen Größe heranzuwachsen.... Weiterlesen »

Vanbot – Perfect Storm (Review)

10. Juni 2015
Vanbot – Perfect Storm (Review)

Ein leichtes Kribbeln am skandinavischen Synthiepop-Himmel. Vanbot präsentiert mit „Perfect Storm“ den Nachfolger ihres 2011er Debütalbums. Ursprünglich bereits vor zwei Jahren fertiggestellt, verwarf Ester Ideskog die Veröffentlichung kurzerhand wieder. Was genau es war, das diese Reaktion auslöste, kann nur mit Spekulationen beantwortet werden. Ideskog suchte sich für das Experimentieren an ihrem eigenen Sound Unterstützung... Weiterlesen »

Princess Chelsea @ Privatclub, Berlin | 02.06.2015

6. Juni 2015
Princess Chelsea @ Privatclub, Berlin | 02.06.2015

Eigentlich war die zweite Scheibe von Princess Chelsea für 2023 angekündigt. Und dann veröffentlichte sie „The Great Cybernetic Depression“ doch bereits 2015 – genaugenommen steht die neue Scheibe erst seit wenigen Tagen in den Regalen. Zum Glück, bei einer Hinhaltetaktik hätten sich wohlmöglich Sehnsuchtsfalten durchs Gesicht gegraben – das hätte ziemlich fies enden können.... Weiterlesen »

Kitsuné America 4 (Review)

6. Juni 2015
Kitsuné America 4 (Review)

Da wären wir wieder. Kitsuné und die Musik. In schöner Regelmäßigkeit veröffentlicht das Pariser Modelabel Compilations, auf denen sich bis dato unbekannte Künstler tummeln, nur um kurz darauf von der breiten Masse entdeckt zu werden. Sind wir bei den Kitsuné Maison Samplern mittlerweile bei Nummer 16 angelangt, geht es nun zur Abwechslung mal nach... Weiterlesen »

Icky Blossoms – Mask (Review)

3. Juni 2015
Icky Blossoms – Mask (Review)

Indie Rock und Synthie Pop. Das kann ganz gut funktionieren, wie Icky Blossoms auf ihrem zweiten Album „Mask“ beweisen. Das Trio aus Omaha hat es sich wahrlich nicht leicht gemacht einen würdigen Nachfolger für ihr 2012er Debüt zusammenzustellen. Beheimatet beim grandiosen Indielabel Saddle Creek gilt es nun an die erste Platte anzuknüpfen. Und das... Weiterlesen »