Suche

"new wave" Tag Archiv

Drangsal – Harieschaim

25. April 2016
Drangsal – Harieschaim

Über Schleichpfade bahnt sich die Drangsal seit einigen Monaten beständig ihren Weg. Sie zwingt sich so gar nicht auf; sie setzt sich einfach ungefragt fest. Max Gruber aka Dr. Angsal, aka Drangsal kommt aus Herxheim. Seine Leidenschaft zur Musik und das, was ihn letztlich dazu bewegte selbst zu komponieren, liest sich wie ein klassischer... Weiterlesen »

Editors – In Dream (Review)

11. Oktober 2015
Editors – In Dream (Review)

Es wird wieder zappenduster bei den Editors. Zwei Jahre nach ihrem Indierock Album „The Weight Of Your Love“ zieht es die Briten mit „In Dream“ wieder zurück in synthiegeladene Gegenden. Eine Entscheidung, die man nicht bewusst traf, die eher im Fluss der Entstehung von allein Form annahm. Das Ergebnis eines kreativen Aufenthalts an der... Weiterlesen »

2:54 – The Other I (Review)

9. Dezember 2014
2:54 – The Other I (Review)

Jetzt jährt sich der Release ihres Debütalbums schon zum zweiten Mal. Eine ganze Weile war es still um die Thurlow-Schwestern. Allerdings handelte es sich auch hierbei um die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Denn 2:54 sind zurück. Reifer, noch tief- und feinsinniger. „The Other I“ beschreitet einen Weg, den Einige als unpassend empfinden mögen.... Weiterlesen »

Interpol – El Pintor (Review)

8. September 2014
Interpol – El Pintor (Review)

Tradition verpflichtet. Das wissen auch Interpol und bleiben sich und ihrem vernebelten, melancholischen Post-Punk auch auf  „El Pintor“ treu. Beim Hören fällt allerdings auf, dass sich ein paar eingeschlichene Marotten des 2010er Albums „Interpol“ mit auf den inzwischen fünften Langspieler der New Yorker herüber getragen haben. Bisher waren Interpol der Inbegriff des düsteren Indie-Rocks,... Weiterlesen »

Echo And The Bunnymen – Meteorites (Review)

19. Juni 2014
Echo And The Bunnymen – Meteorites (Review)

Besuch von alten Freunden. Nachdem die Pixies im Frühjahr ihr erstes Album nach 23 Jahren veröffentlichten, legt nun auch die Post-Punk/ New Wave-Legende Echo & The Bunnymen nach. Fünf Jahre nach „The Fountain“ erschien kürzlich „Meteorites“. Und wie das eben immer so mit geliebten musikalischen Urgesteinen ist: die Erwartungen sind gemischt. Einerseits kann das,... Weiterlesen »

Frankie Rose – Herein Wild (Review)

20. Oktober 2013
Frankie Rose – Herein Wild (Review)

Frankie Rose, ein Name wie aus einem Essay mit botanischem Hintergrund, verfasst in den Achzigern. Nach musikalischen Zwischenstopps bei den Crystal Stilts, Dum Dum Girls und den Vivian Girls machte sich das Rosenmädchen auf, um ihren eigenen Vorstellungen Klang und Form zu verleihen. Nach dem letztjährigen Debüt „Interstellar“ folgt nun schon recht schnell „Herein... Weiterlesen »

Review: Austra – Olympia

21. Juli 2013
Review: Austra – Olympia

„Olympia“ von Austra ist just erschienen. Zwei Jahre liegen zwischen dem Debüt „Feel It Break“ und ihrer Neuerscheinung. Diese Pause hat ihre Spuren hinterlassen und eine Sound – Kurskorrektur mit sich gebracht. Waren Austra 2011 näher am synthetisch orientierten Goth-Pop, geht es jetzt in Richtung Synthie-Pop – Opulenz. Das Bindeglied stellt die prägnante Stimme... Weiterlesen »

Vampire Weekend live @ Astra, Berlin | 16.07.2013

17. Juli 2013
Vampire Weekend live @ Astra, Berlin | 16.07.2013

In Berlin lebende Amerikaner – mit Faible für die Vampire Weekend – haben es vielleicht gut. Während sich ihre Landsgenossen in der fernen Heimat bei einem Konzert ihrer Helden mit einem unbeliebten Großkonzert-Stehplatz begnügen müssen, konnten sie der Band am gestrigen Abend im Astra Kulturhaus verhältnismäßig nahe kommen. Und eigentlich hätte man nach dem... Weiterlesen »

Review: New Order – Live at Bestival 2012

8. Juli 2013
Review: New Order – Live at Bestival 2012

Der neueste Release von New Order – „Live At Bestival“ – ist ein Live-Mitschnitt ihres Auftritts aus dem Spätsommer 2012. Besagtes Festival – eine Wohltätigkeitsversanstaltung (organisiert von BBC Radio 1 DJ Rob Da Bank und seiner Frau) – findet turnusmäßig auf der Isle of Wight statt. Musikalisch bewegt man sich im alternativen Dance-Bereich, ein... Weiterlesen »

Review: French Films – White Orchid

28. Mai 2013
Review: French Films – White Orchid

Das Sommeralbum 2013 ist da! French Films „White Orchid“ schiebt auch die letzten grauen Wolken beiseite und sorgt für einen 40-minütigen wohligen Schauer. Durch ihr Debüt („Imaginary Future“) wurde der Geheimtipp aus Finnland im Jahr 2011 einem größeren Publikum bekannt: sie gewannen den European Border Breaker Award und tourten durch Europa und Japan. Das... Weiterlesen »