Suche

"indie" Tag Archiv

Entdeckt: ELI NA – Nature is my mother now

1. Juni 2015
Entdeckt: ELI NA – Nature is my mother now

Elina Johansson aus Schweden ist ein wahrer Geheimtipp. Die BBC bezeichnete sie einst als schwedische Kate Bush, und das können wir unterstreichen. Sie besitzt ihr eigenes Plattenlabel und trotz ohne wirkliche PR-Bemühungen hat ihre Musik hunderttausende Klicks auf YouTube und Last FM verzeichnen können. Elina tauchte bereits namentlich in diversen Büchern wie z.B. in... Weiterlesen »

Other Lives – Rituals (Review)

21. Mai 2015
Other Lives – Rituals (Review)

Es gibt Bands, denen es gelingt die Grenzen zwischen Realität und Traumwelt so sanft zu verwischen, dass die eigene Wahrnehmung keinen Unterschied mehr auszumachen weiß. Other Lives sind so eine Band. Ihr drittes Studioalbum „Rituals“ erschien erst vor kurzem, avanciert jedoch schon jetzt zu einem kleinen Meilenstein und markiert ebenfalls einen neuen Abschnitt für... Weiterlesen »

Alice Phoebe Lou @ Heimathafen, Berlin | 15.05.2015

18. Mai 2015
Alice Phoebe Lou @ Heimathafen, Berlin | 15.05.2015

Normalerweise sind Auftritte vom urbanen Treiben um sie herum geprägt. Zur rechten tuckert die gelbe Straßenbahn an ihr vorbei, wer es eilig hat, huscht ohne einen Blick zu riskieren im Schnellschritt voran, um nicht die U-Bahn zu verpassen, die ohnehin fünf Minuten später wieder parat stehen würde. Die meisten kommen allerdings nicht drum herum... Weiterlesen »

Mew „+ -“ (Review)

17. Mai 2015
Mew „+ -“ (Review)

Neues aus Dänemark. Mew ließen sich ganze 5 Jahre Zeit, um nach ihrem 2010er Album „Eggs Are Funny“ mit den Arbeiten an dessen Nachfolger zu beginnen. Nun ist er da; und allein der Titel klingt mit „+-“ (plus/minus) ungewohnt minimalistisch. Das war es dann aber auch mit den Auffälligkeiten. Denn am Mew-eigenen Sound hat... Weiterlesen »

Balthazar @ Heimathafen, Berlin | 28.04.2015

29. April 2015
Balthazar @ Heimathafen, Berlin | 28.04.2015

Bereits in unserer Rezension zu ihrem neuen Studioalbum „Thin Walls“ bekamen Balthazar allerhand Honig um den Bart geschmiert, und wir machen an dieser Stelle einfach mal fröhlich weiter. Am gestrigen Abend schauten sie im Heimathafen in Berlin vorbei, und das Publikum konnte sich glücklich schätzen, der Band hier und jetzt gegenüberzustehen. Violinistin Patricia Vanneste... Weiterlesen »

Balthazar – Thin Walls (Review)

27. April 2015
Balthazar – Thin Walls (Review)

Gute zehn Jahre gibt es sie schon – Balthazar. Die vielleicht beste Indieband, die Belgien zur Zeit vorweisen kann. Und vielleicht gelingt es ihnen mit ihrem mittlerweile dritten Studioalbum „Thin Walls“ auch endlich den Bekanntheitsgrad weit über die europäischen Grenzen hinweg in die Höhe zu schrauben. Verdient hat es das Quintett aus Gent aus... Weiterlesen »

[PIAS] Nites feat. Other Lives & Gengahr @ Lido, Berlin | 20.04.2015

26. April 2015
[PIAS] Nites feat. Other Lives & Gengahr @ Lido, Berlin | 20.04.2015

hat sich ganz zurecht den Ruf erarbeitet, zu einem der besten und wichtigsten Independent-Labels aller Zeiten zu zählen. Wetten, dass ihr mindestens die Hälfte ihrer Künstler kennt? Und gewiss wird vieles, was ihr in Zukunft für euch entdeckt, den Pias-Stempel tragen. Letzte Woche stand die erste Labelnacht des Jahres im Lido in Berlin... Weiterlesen »

SoKo – My Dreams Dictate My Reality (Review)

9. April 2015
SoKo – My Dreams Dictate My Reality (Review)

Ein Wirbelwind, ein Freigeist, eine Lolita, die sich ihre unschuldige Ausstrahlung bis in die Endzwanziger bewahrt hat: SoKo! Stéphanie Alexandra Mina Sokolinski stammt gebürtig aus Bordeaux, lebte zwischenzeitlich in Paris und ließ sich letztlich in Los Angeles nieder. Irgendwie schwer diese bezaubernde Querulantin einer Kategorie zuzuordnen. In diversen Filmen spielte sie bereits mit, ist... Weiterlesen »

Two Gallants – We Are Undone (Review)

1. März 2015
Two Gallants – We Are Undone (Review)

Das dynamische Duo aus San Francisco ist zurück: Tyson Vogel und Adam Stephens brechen nach drei Jahren die Two Gallants-Funkstille. „We Are Undone“ folgt auf das hochgelobte „The Bloom And The Blight“, schließt Lücken ohne selbst unfertig zu klingen. Viel Zeit lassen sie sich ja gerne. Und solange das Endergebnis stimmt, ist einem intensiven... Weiterlesen »

Kejnu – Centillion (Review)

21. Februar 2015
Kejnu – Centillion (Review)

Eine Zentillion an Ideen, komprimiert in zwanzig Songs. Die Schweizer Kejnu haben diesem kreativen Überfluss auf ihrem neuen Album „Centillion“ eine eigene Bühne geschaffen. Quell sämtlicher Texte, Kompositionen, medialer Konzepte und Kopf der Formation ist Nuél Schoch. Ein Ein-Mann-Projekt, das sich jedoch stets Unterstützung für seine Liveaktivitäten sucht. So nimmt Schoch auch auf der... Weiterlesen »