Suche

"garage" Tag Archiv

Pulled Apart By Horses – The Haze

20. April 2017
Pulled Apart By Horses – The Haze

Ok, Album Nummer vier. Pulled Apart By Horses stehen für ein ziemlich aktives Tourleben, Krawall und ebenso krawallige Musik. Nun bleibt aber die Zeit nicht stehen, Musik bahnt sich ihren Weg. Und so auch der der Briten. „The Haze“ knüpft an die vorangegangenen Veröffentlichungen an. Mit dem harschen Gerüpel ihrer Anfänge hat das zugegebenermaßen... Weiterlesen »

Mind Rays – Nerve Endings

3. April 2017
Mind Rays – Nerve Endings

Manchmal spielt man eine Platte an, erwartet nichts und bekommt dann im Gegenzug etwas, von dem man bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht wusste, dass man es schmerzlich vermisst hat. In diesem Fall sorgen Mind Rays mit ihrem Debüt „Nerve Endings“ nicht nur für die Gewissheit, dass in Belgien durchaus Punk gespielt wird, sondern... Weiterlesen »

Cloud Nothings – Life Without Sound

11. Februar 2017
Cloud Nothings – Life Without Sound

Die Pausen zwischen den Veröffentlichungen werden länger. Lag die Schlagzahl der Cloud Nothings zu Beginn noch bei einem Jahr, vergingen zuletzt knapp drei, bevor das neue Album abgeschlossen war. „Life Without Sound“ ist ein Déjà-vu und Neuland zugleich. Dylan Baldi wird sich scheinbar niemals in gängige Klischees pressen lassen – und bleibt sich dennoch... Weiterlesen »

Sauropod – Roaring At The Storm

6. Oktober 2016
Sauropod – Roaring At The Storm

Grunge, Sleaze, Garagerock, Punk – das alles zusammen und dann noch aus Norwegen. Das klingt erstmal ziemlich bizarr, denn Stilmix im Überfluss zu etwas zu komprimieren, das sich auch noch gut anhört, das kann nicht jeder. Und dann kommt da ein Trio daher, packt 11 Titel in knapp 28 Minuten und entfesselt einen so... Weiterlesen »

Dolores Haze – The Haze Is Forever

11. September 2016
Dolores Haze – The Haze Is Forever

Vladimir Nabokovs Roman „Lolita“ und der damit ausgelöste Skandal ebbt auch Jahrzehnte nach seinem Erscheinen nicht ab. Und irgendwie scheint es fast bizarr, dass sich bisher Niemand den Namen der Hauptprotagonistin zu eigen gemacht hat. Zumindest bis vor wenigen Jahren. Dolores Haze und der Klang der Schwedinnen treiben im selben Strom. Feminin und rotzig.... Weiterlesen »

Yung – A Youthful Dream

12. Juli 2016
Yung – A Youthful Dream

Postpunk für den Sommer. Yung, das ist vornehmlich Mikkel Holm Silkjær aus Aarhus. Mit 21 Jahren hat er bereits in einer Hardcoreband gespielt, diverse Tapes, EPs und ein Album („Falter“) veröffentlicht, das jedoch nur in Dänemark erschien. Ein bisschen am Bekanntheitsgrad schrauben – diesen Wunsch erfüllt ihm nun das Label Fat Possum. „A Youthful... Weiterlesen »

Sallie Ford @ Musik und Frieden, Berlin | 11.11.2015

18. November 2015
Sallie Ford @ Musik und Frieden, Berlin | 11.11.2015

Als Sallie Ford im Musik und Frieden in Berlin spielte, war die Welt noch in Ordnung. Und passend zum Tag, an dem kurzzeitig der Karnevals-Klamauk Einzug hielt, herrschte bei der Musikerin und ihren beiden Band-Mädels aus Portland Partystimmung auf der Bühne. Selten kündigen sich derart illustre Gäste an und selten macht es derart Spaß,... Weiterlesen »

Band Of Skulls – Himalayan (Review)

6. April 2014
Band Of Skulls – Himalayan (Review)

Rohe Gitarrengewalt, gepaart mit harmonischem Zwiegesang. Kurzum-Band Of Skulls haben Album Nummer Drei veröffentlicht. Unterstützt durch Produzenten Nick Launay (Arcade Fire, Nick Cave and the Bad Seeds, Yeah Yeah Yeahs) entstand mit „Himalayan“ eine Platte, die so abwechslungsreich daher kommt, dass man mehrfach glaubt den Interpreten gewechselt zu haben. Facettenreich ist es geworden, das... Weiterlesen »

Pixies – EP 1 (Review)

24. Oktober 2013
Pixies – EP 1 (Review)

Zugegeben: vielleicht sind wir hier etwas spät dran. Andererseits mag es dem einen oder anderen entgangen sein: die Pixies sind wieder da! Nachdem einem im Juni diesen Jahres bereits der Song „Bagboy“ einfach so vor die Füße gerotzt wurde, fragte man sich: Und jetzt? Kommt da etwa noch mehr? (Bitte lass da noch mehr... Weiterlesen »

Review: Paws – Cokefloat

24. Januar 2013
Review: Paws – Cokefloat

Drei Schotten und ein Dessert. Benannt nach einer Süßspeise, bestehend aus Vanilleeis und Cola – und einem Comicstrip mit demselben Titel, haben uns Paws zum Jahresende noch eine kleine Sensation beschert. Bei „Cokefloat“ handelt es sich um die erste Veröffentlichung des Trios. Knapp 2 Jahre wurde am Debüt gefeilt – und es hat sich... Weiterlesen »