Suche

"electropop" Tag Archiv

I Heart Sharks – Anthems (Review)

28. März 2014
I Heart Sharks – Anthems (Review)

Drei Exil-Berliner, die sich 2007 zusammen fanden, um elektronischer Musik einen emotionalen Anspruch einzuhauchen. I Heart Sharks waren geboren. Es folgten zahlreiche Monate auf den Straßen Deutschlands, Konzerte auf engstem Terrain und dazwischen immer wieder kreative Zwischenstopps im Proberaum. Vier Jahre später veröffentlichten Pierre Bee, Simon Wangemann und Martin Wolf ihr über Crowdfunding finanziertes... Weiterlesen »

Wild Beasts – Present Tense (Review) – Rockzoom

25. Februar 2014
Wild Beasts – Present Tense (Review) – Rockzoom

Die Briten um Wild Beasts folgen ihrem eigenen Algorithmus. Mit jeder Veröffentlichung kommt ein weiteres Jahr hinzu, welches für das Fertigstellen eines neuen Albums benötigt wird. Umso gespannter wartete man auf „Present Tense“, den Nachfolger von „Smother“. Bereits 2002 begannen Hayden Thorpe und Ben Little – damals noch unter dem französischen Wortspiegel zu Wild... Weiterlesen »

I Heart Sharks – News zum neuen Album „Anthems“

8. Februar 2014
I Heart Sharks – News zum neuen Album „Anthems“

Woohooooo! I Heart Sharks legen endlich wieder ´ne Schippe drauf! Hat ja auch lange genug gedauert! Seit Ihrem immer noch nachklingenden und unverwechselbaren Debüt „Summer“ vor knapp drei Jahren wurde man zwar regelmäßig mit Häppchen versorgt, die große Kunde von einem neuen Album blieb allerdings bisher aus. Nun ist es amtlich: „Anthems“ erscheint im... Weiterlesen »

Son Lux – Lanterns (Review)

17. November 2013
Son Lux – Lanterns (Review)

Son Lux aka Ryan Lott hat mit Mitte Dreißig schon so Einiges an musikalischer Erfahrung unterschiedlichster Färbung machen können. Angekommen ist er letztlich dort, wohin ihn sein Kindheitstraum seit jeher geleitet hat: beim Komponieren, beim Kreieren ungekannter Klangfasern und dem Verflechten eben jener Fasern zu einer ganz besonders schillernden Wall of Sound. „Lanterns“ ist... Weiterlesen »

Oh Land – Wish Bone (Review)

14. Oktober 2013
Oh Land – Wish Bone (Review)

Nanna Øland Fabricius aka Oh Land ist spätestens seit ihrem letzten Album „Oh Land“ über die Grenzen Skandinaviens bekannt. Es zog die Dänin in die weite Welt, um ihrem Sound noch mehr von äußeren und zwischenmenschlichen Einflüssen umgarnen zu lassen. Brooklyn, New York hieß das Ziel. Dass es nun auch nicht sehr lange bis... Weiterlesen »

Chvrches – The Bones Of What You Believe (Review)

7. Oktober 2013
Chvrches – The Bones Of What You Believe (Review)

Elektropop aus Schottland – CHVRCHES geben Prince, Depeche Mode und Kate Bush als Inspirationsquellen an und damit ist der Kurs auch ganz klar festgelegt: Retro-80s Synthiepop von den Hochmooren des United Kingdom über die Fjorde Skandinaviens, vorbei an den grünen Feldern Frankreichs, durch die unendlichen Wälder Kanadas – bis hin nach Down Under. Eben... Weiterlesen »

Review: Austra – Olympia

21. Juli 2013
Review: Austra – Olympia

„Olympia“ von Austra ist just erschienen. Zwei Jahre liegen zwischen dem Debüt „Feel It Break“ und ihrer Neuerscheinung. Diese Pause hat ihre Spuren hinterlassen und eine Sound – Kurskorrektur mit sich gebracht. Waren Austra 2011 näher am synthetisch orientierten Goth-Pop, geht es jetzt in Richtung Synthie-Pop – Opulenz. Das Bindeglied stellt die prägnante Stimme... Weiterlesen »

Review: New Order – Live at Bestival 2012

8. Juli 2013
Review: New Order – Live at Bestival 2012

Der neueste Release von New Order – „Live At Bestival“ – ist ein Live-Mitschnitt ihres Auftritts aus dem Spätsommer 2012. Besagtes Festival – eine Wohltätigkeitsversanstaltung (organisiert von BBC Radio 1 DJ Rob Da Bank und seiner Frau) – findet turnusmäßig auf der Isle of Wight statt. Musikalisch bewegt man sich im alternativen Dance-Bereich, ein... Weiterlesen »

Review: When Saints Go Machine – Infinity Pool

11. Juni 2013
Review: When Saints Go Machine – Infinity Pool

Sind Dänen anders? Inspirierend. Ungetrübt. Ursprünglich. When Saints Go Machine bilden da mit „Infinty Pool“ keine Ausnahme. Allein die wohlige Flut an zeitlosen Veröffentlichungen in den letzten Jahren ließ das Gänsehautgefühl nie ganz abklingen. Das dänische Quartett um Nikolaj Manuel Vonsild nimmt die Fäden des Sehnsuchts-Elektro wieder auf und taucht auf seinem dritten Album... Weiterlesen »

Review: CocoRosie – Tales Of A Grass Widow

26. Mai 2013
Review: CocoRosie – Tales Of A Grass Widow

CocoRosie, das Sinnbild für folkigen Avantgarde Pop, lassen mit „Tales Of A Grass Widow“ erneut die Tore zu ihrem eigenen versponnenen Universum öffnen. Beinahe zehn Jahre sind vergangen, seit die Schwestern Sierra und Bianca Casady ihr erstes Album „La Maison de Mon Rêve“ veröffentlichten, dessen Grundstein Gerüchten zufolge in einer Badewanne gelegt wurde. Nun sind... Weiterlesen »