Suche

"electropop" Tag Archiv

Editors – In Dream (Review)

11. Oktober 2015
Editors – In Dream (Review)

Es wird wieder zappenduster bei den Editors. Zwei Jahre nach ihrem Indierock Album „The Weight Of Your Love“ zieht es die Briten mit „In Dream“ wieder zurück in synthiegeladene Gegenden. Eine Entscheidung, die man nicht bewusst traf, die eher im Fluss der Entstehung von allein Form annahm. Das Ergebnis eines kreativen Aufenthalts an der... Weiterlesen »

Disaster In the Universe – Coconut Message (Review)

3. September 2015
Disaster In the Universe – Coconut Message (Review)

Groovende calypsoartige Sommerrhythmen kommen ja für gewöhnlich aus sonnig beschwingten Gegenden, die man sofort mit dem Gefühl von Sand im Haar, lauem Wind und Meeresrauschen in Verbindung bringt. Norwegen zum Beispiel! Das mag eingangs verrückt klingen, ist aber gar nicht so abwegig. Denn das norwegische Sextett Disaster In The Universe lässt mit seinem Debütalbum... Weiterlesen »

Georgia – Georgia (Review)

17. August 2015
Georgia – Georgia (Review)

Jung, talentiert und einnehmend. Das wären drei von vielen Attributen, die auf Georgia Barnes zutreffen. Als Tochter von Leftfield-Gründer Neil Barnes begleiten sie musikalische Hingabe und der Hang zum Experimentieren bereits seit Kindheitstagen. Passionierte Schlagzeugerin ist sie (zuletzt auf Tour mit Kate Tempest und Kwes), eine Tüftlerin und nicht zuletzt eine begnadete Songschreiberin. Es... Weiterlesen »

Janosch Moldau – Minor (Review)

30. Juni 2015
Janosch Moldau – Minor (Review)

Manchen Musikern bleibt der große Durchbruch vergönnt. Mag sein, dass dies Vielen darunter herzlich egal ist. Denn nur durch Unabhängigkeit und treiben lassen ohne extreme Erwartungshaltungen entstehen wirklich gute Songs. Aber schade ist dann doch, wenn Jemand wie Janosch Moldau, der seit gut zehn Jahren ein wunderbares Album nach dem anderen vorlegt – der... Weiterlesen »

Vanbot – Perfect Storm (Review)

10. Juni 2015
Vanbot – Perfect Storm (Review)

Ein leichtes Kribbeln am skandinavischen Synthiepop-Himmel. Vanbot präsentiert mit „Perfect Storm“ den Nachfolger ihres 2011er Debütalbums. Ursprünglich bereits vor zwei Jahren fertiggestellt, verwarf Ester Ideskog die Veröffentlichung kurzerhand wieder. Was genau es war, das diese Reaktion auslöste, kann nur mit Spekulationen beantwortet werden. Ideskog suchte sich für das Experimentieren an ihrem eigenen Sound Unterstützung... Weiterlesen »

Kitsuné America 4 (Review)

6. Juni 2015
Kitsuné America 4 (Review)

Da wären wir wieder. Kitsuné und die Musik. In schöner Regelmäßigkeit veröffentlicht das Pariser Modelabel Compilations, auf denen sich bis dato unbekannte Künstler tummeln, nur um kurz darauf von der breiten Masse entdeckt zu werden. Sind wir bei den Kitsuné Maison Samplern mittlerweile bei Nummer 16 angelangt, geht es nun zur Abwechslung mal nach... Weiterlesen »

Icky Blossoms – Mask (Review)

3. Juni 2015
Icky Blossoms – Mask (Review)

Indie Rock und Synthie Pop. Das kann ganz gut funktionieren, wie Icky Blossoms auf ihrem zweiten Album „Mask“ beweisen. Das Trio aus Omaha hat es sich wahrlich nicht leicht gemacht einen würdigen Nachfolger für ihr 2012er Debüt zusammenzustellen. Beheimatet beim grandiosen Indielabel Saddle Creek gilt es nun an die erste Platte anzuknüpfen. Und das... Weiterlesen »

Hundreds @ Klaus von Bismarck Saal, Köln|21.08.2014

23. August 2014
Hundreds @ Klaus von Bismarck Saal, Köln|21.08.2014

Einmal im Jahr verwandelt sich Köln, die Perle am Rhein, für fünf Tage in einen musikalischen Mikrokosmos. Dann ist Zeit für die c/o Pop; die Festival, Musikmesse und Tummelplatz für allerlei Randveranstaltungen vereint. Das Besondere an der c/o Pop ist zum einen die klangliche Vielfalt, zum anderen der Umstand, dass auch unbekanntere Acts die... Weiterlesen »

I Heart Sharks @ Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln| 25.04.2014

27. April 2014
I Heart Sharks @ Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln| 25.04.2014

Knapp einen Monat nach Erscheinen ihres zweiten Studioalbums „Anthems“ begeben sich I Heart Sharks auf Tour, um ihren neuen Longplayer in voller Pracht zu präsentieren. Halt gemacht wurde auch im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln. Die Katakomben unter den Bahngleisen sind wie gemacht für einen intimen Auftritt, bei dem – je nach Stimmung –... Weiterlesen »

Aquilo – Aquilo EP (Review)

17. April 2014
Aquilo – Aquilo EP (Review)

Es gibt sie noch: diese kleinen Wunder, die unsere übersättigte Musikwelt dann und wann an die Oberfläche wirbelt. Aquilo sind so ein kleines Wunder. Mit ihrer gleichnamigen Debüt-EP erschaffen die beiden Briten aus dem beschaulichen Lake District innerhalb weniger Sekunden ein Gefühl, das einen wohlig in sich zusammensinken lässt. „You There“ ist einer der... Weiterlesen »