Suche

"electronica" Tag Archiv

Breton – War Room Stories (Review)

6. Februar 2014
Breton – War Room Stories (Review)

Kleine Meister des großen Mosaiks. Ein Künstlerkollektiv, das ursprünglich dem Film zugetan war, richtet seit einigen Jahren seinen Fokus auf die musikalische Umsetzung seiner kreativen Auswüchse. Bretons Debüt „Other People´s Problems“ erschien erst 2012. Erneute Ausflüge in Richtung Kurzfilm, Fotografie, Video – und Sounddesign folgten. Kooperationen mit The Temper Trap, Sinéad O’Connor und Tricky... Weiterlesen »

Mogwai – Rave Tapes (Review)

18. Januar 2014
Mogwai – Rave Tapes (Review)

Achtzehn Bandjahre haben Mogwai mittlerweile auf dem Buckel. In dieser Zeit haben sie es auf wunderliche Weise geschafft über alle Grenzen hinweg bekannt zu werden. Ihren Independent-Status haben sie dabei aber nie ganz abgestreift. Das letzte Album „Hardcore Will Never Die, But You Will“ landete zur Überraschung aller in Deutschland auf Platz 27 der... Weiterlesen »

Son Lux – Lanterns (Review)

17. November 2013
Son Lux – Lanterns (Review)

Son Lux aka Ryan Lott hat mit Mitte Dreißig schon so Einiges an musikalischer Erfahrung unterschiedlichster Färbung machen können. Angekommen ist er letztlich dort, wohin ihn sein Kindheitstraum seit jeher geleitet hat: beim Komponieren, beim Kreieren ungekannter Klangfasern und dem Verflechten eben jener Fasern zu einer ganz besonders schillernden Wall of Sound. „Lanterns“ ist... Weiterlesen »

Review: Múm – Smilewound

15. September 2013
Review: Múm – Smilewound

Etwas Gutes braucht eine gewisse Zeit um zu wachsen. Múm haben sich für „Smilewound“ genau diese Zeit genommen. Von der letztjährigen Veröffentlichung „Early Birds“ – einer Sammlung von B-Sides – mal abgesehen sind vier Jahre seit „Sing along to songs you don´t know“ vergangen. Das isländische Kollektiv wechselt seine Besetzung bekanntermaßen recht häufig. Für... Weiterlesen »

Review: Nine Inch Nails – Hesitation Marks

8. September 2013
Review: Nine Inch Nails – Hesitation Marks

Da hat uns der Trent aber ganz schön lange warten lassen. Diverse Seitenprojekte und einen oscarprämierten Filmsoundtrack später melden sich Nine Inch Nails mit „Hesitation Marks“ zurück. Das Spannende ist, dass man bei Trent Reznor nie weiß was einen erwartet. Zerstörerischer Industrial, eine instrumentale Mischung aus Electronica und Ambient – oder gar Pop? Die... Weiterlesen »

Review: Underground Lovers – Weekend

4. August 2013
Review: Underground Lovers – Weekend

Underground Lovers aktuelles Album „Weekend“ ist gerade in Deutschland erschienen. Lang genug hat´s gedauert; in ihrer Heimat Australien ist die Platte immerhin schon seit April zu haben. Von Melbourne aus in die Welt. Tourte die Band vornehmlich in den USA, England und eben Australien, dürfte sie daher – trotz 23 Jahren (inklusive einer längeren... Weiterlesen »

Review: Austra – Olympia

21. Juli 2013
Review: Austra – Olympia

„Olympia“ von Austra ist just erschienen. Zwei Jahre liegen zwischen dem Debüt „Feel It Break“ und ihrer Neuerscheinung. Diese Pause hat ihre Spuren hinterlassen und eine Sound – Kurskorrektur mit sich gebracht. Waren Austra 2011 näher am synthetisch orientierten Goth-Pop, geht es jetzt in Richtung Synthie-Pop – Opulenz. Das Bindeglied stellt die prägnante Stimme... Weiterlesen »

Review: When Saints Go Machine – Infinity Pool

11. Juni 2013
Review: When Saints Go Machine – Infinity Pool

Sind Dänen anders? Inspirierend. Ungetrübt. Ursprünglich. When Saints Go Machine bilden da mit „Infinty Pool“ keine Ausnahme. Allein die wohlige Flut an zeitlosen Veröffentlichungen in den letzten Jahren ließ das Gänsehautgefühl nie ganz abklingen. Das dänische Quartett um Nikolaj Manuel Vonsild nimmt die Fäden des Sehnsuchts-Elektro wieder auf und taucht auf seinem dritten Album... Weiterlesen »

Review: Jesse Ruins – A Film

2. Juni 2013
Review: Jesse Ruins – A Film

Japan. Ambient. Sphärischer Pop. Das sind Jesse Ruins in vier Worten. Ihr erstes Album „A Film“ ist soeben weltweit erschienen. Ein Traumzyklus in zwölf Titeln. Erst im letzten Jahr veröffentlichte das Trio seine (mit 8 Tracks recht opulente) Debüt EP „Dream Analysis“. Da stand das Konzept von „A Film“ wahrscheinlich schon längst. Etwas über... Weiterlesen »

Review: Small Black – Limits Of Desire

20. Mai 2013
Review: Small Black – Limits Of Desire

Small Black machen den Mai bauschig weich wie Watte. „Limits Of Desire“ steht seit ein paar Tagen in den Regalen. Das zweite Studioalbum des Quartetts aus Brooklyn wartet mit gefälligen Synthieklängen auf, die der Platte einen ganz eigenen Akzent verleihen. Parallelen zu 80s-Pop und Italodisco kann man hier gerne ziehen. Small Black erschaffen jedoch... Weiterlesen »