Suche

"denovali records" Tag Archiv

BLUENECK: „Repetitions“

27. September 2011
BLUENECK: „Repetitions“

Noch nie waren Wiederholungen, „Repetitions“, so schön… Der Name ist übrigens Programm, denn der nach wie vor zerbrechlich-schöne, leicht shoegazene Post Rock (im weiteren, unverbrauchten Sinne!) lädt ein ums andere mal zum wiederholten Hören ein, ja, macht sogar rasch süchtig. Wer beim Wort „Repetitions“ an Monotonie aufgrund von ständig Wiederkehrendem denkt, liegt ziemlich falsch,... Weiterlesen »

Schwere Neukost bei Denovali Records…

24. September 2011
Schwere Neukost bei Denovali Records…

…wobei Neukost nur bedingt stimmt. Während die Instrumental-Gebirgskettenmetaller OMEGA MASSIF tatsächlich mit „Karpatia“ schwerwiegenden neuen Stoff auftischen, haben die Labelkollegen KODIAK ihr Schaffen der letzten zwei Jahre auf einer Doppel-CD zusammengefasst, an der man noch lange zu kauen haben soll, bekommt man hier doch satte 2x 60 Minuten dronige Urgewalt zum normalen Albumpreis geboten.... Weiterlesen »

Remember her name… Her Name Is Calla

9. Oktober 2010
Remember her name… Her Name Is Calla

Mal wieder eine Art Musik, die getrost in unsere schwammelige Kategorie „Auf zu neuen Ufern“ passt. Die britischen Schubladen-Verneiner Her Name Is Calla waren bereits in Vergangenheit bei uns kurz im Gespräch, mit „The Quiet Lamb“ veröffentlichen sie nun ihr zweites Album, vollgepackt mit Laut und Leise, Bescheidenheit und Bombast, Elegie und Explosion, nicht... Weiterlesen »

Beerenweißchen und Zitronengelb : ein modern(d)es Märchen von KOM

6. Juli 2010
Beerenweißchen und Zitronengelb : ein modern(d)es Märchen von KOM

Ersehnter seelischer Sommerregen auf die erhitzten Gemüter. KOM. Was das heißt, verrät niemand. Was das bedeutet, findet man seit neuestem auf „Berry White“ heraus. Das hat nur im Entferntesten etwas mit Barry White zu tun. Auf KOMs erstem richtigen Album unter dem geschätzten Denovali-Label dreht es sich viel mehr um die leisen, dezenten Klänge.... Weiterlesen »

Zwei Jahre Chaostheorie und -praxis

9. Juli 2009
Zwei Jahre Chaostheorie und -praxis

Es kommt nicht selten vor, dass man selbst von einer sehr geschätzten Person mal den Geburtstag verschusselt und zu spät, wenn überhaupt noch, gratuliert. Wenn man aber den eigenen Ehrentag „vergisst“, rührt das entweder von schier endloser Demut, unbewusster Selbstironie oder einfach daher, weil man zu viel mit anderen Dingen beschäftigt ist… Weiterlesen »

Denovali Records verschenkt Musik…

13. Februar 2009
Denovali Records verschenkt Musik…

…und zwar komplette Alben, Neuerscheinungen. Ab heute steht bei Denovali zum Beispiel das neue Album „MISANTHROPE(S)“ der Sludge-Krachmacher CELESTE sowie das Debütalbum von KODIAK – klirrekaltes Instrumentalkino! – im Regal, physisch wie auch digital: Alle Stücke kann man sich in voller Länge auf der Homepage anhören oder direkt downloaden; wer will, der kann per... Weiterlesen »