Suche

"british" Tag Archiv

Blur – The Magic Whip (Review)

19. Mai 2015
Blur – The Magic Whip (Review)

Manche Gebete werden nie erhört. Und manche dann, wenn man eigentlich gar nicht mehr damit gerechnet hat. Blur in Originalbesetzung – und dann noch ein neues Album. Das gab es zuletzt 2003. Die beste Band, die durch die Britpopflut der Neunziger an die Oberfläche gespült wurde, hat wieder Bock aufeinander. „The Magic Whip“ vereint... Weiterlesen »

Morrissey – World Peace Is None Of Your Business (Review)

21. Juli 2014
Morrissey – World Peace Is None Of Your Business (Review)

Die britische Diva kehrt zurück. Morrissey polarisiert wie kein anderer in unserem kleinen Musikkosmos. Man liebt ihn abgöttisch oder kann ihn so gar nicht leiden. Dazwischen gibt es nichts. Keine Grauzone; kein Blatt Papier passt zwischen seine drastischen Ansichten, seinen Sarkasmus und eine Welt, in der gegenseitiger Respekt und Harmonie doch so wünschenswert wären,... Weiterlesen »

Damon Albarn – Everyday Robots (Review)

4. Mai 2014
Damon Albarn – Everyday Robots (Review)

Damon Albarn lässt seine Kindheit Revue passieren und setzt sich im selben Atemzug mit dem technologischen Fortschritt und dessen Auswirkungen auseinander. Fertig ist „Everyday Robots“, das erste richtige Soloalbum des Blur-, Gorillaz- und The Good The Bad And The Queen – Frontmanns. Vielleicht war dies eine längst überfällige Platte. Die Chance die eigenen Ideen... Weiterlesen »

Damon Albarn – Erstes Soloalbum „Everyday Robots“ erscheint am 28.04.2014

13. April 2014
Damon Albarn – Erstes Soloalbum „Everyday Robots“ erscheint am 28.04.2014

Damon Albarn: charismatischer Frontmann von Blur, maskierter Kopf der Gorillaz, Teil von The Good, the Bad & the Queen, Komponist von Filmsoundtracks für „101 Reykjavík“ und „Ravenous“. Stillstand und pures Ausruhen auf gestrigen Erfolgen kann man dem Mann hinter so großartigen Songs wie „She´s So High“, „The Universal“, „Song 2“, „Girls & Boys“, „To... Weiterlesen »

Review: The Computers – Love Triangles, Hate Squares

27. April 2013
Review: The Computers – Love Triangles, Hate Squares

Der Monat des Rock´n Roll endet mit einem Paukenschlag. The Computers melden sich mit ihrem zweiten Album „Love Triangles, Hate Squares“ zurück. Die vier Briten um Frontmann „Screaming'“ Al Kershaw schieben damit relativ schnell einen Nachfolger zum 2012er Debüt „This Is The Computers“ nach. Dessen Sound bleibt man auch treu. Durch und durch Rock´n... Weiterlesen »

Review: Art Brut – Top Of The Pops (Best Of)

20. April 2013
Review: Art Brut – Top Of The Pops (Best Of)

Art Brut gönnen sich zu ihrem zehnjährigen Jubiläum einen Querschnitt ihres Schaffens. „Top Of The Pops“ wurde das Best Of Album genannt. Nun haftet an diesen Greatest Hits und Best Ofs ein gewisses Image, das oft an einen Grabbeltisch im Sommerschlussverkauf erinnert. Irgendwie überflüssig, schön schonmal gar nicht – aber kaufen tut man es... Weiterlesen »

Review: Palma Violets – 180

25. Februar 2013
Review: Palma Violets – 180

Vier Jungs aus London: Palma Violets Debütalbum „180“ wurde schon lange vor seiner Veröffentlichung bejubelt. Das aus Sam Fryer ( Vocals, Gitarre), Chilli Jesson Vocals, Bass), Pete Mayhew (Keyboards) und Will Doyle (Drums) bestehende Quartett wurde erst 2011 gegründet. Der NME wählte die Palma Violets bereits im letzten Jahr zur besten britischen Band. Der... Weiterlesen »

The XX: Coexist

20. Oktober 2012
The XX: Coexist

Sie haben sich Zeit gelassen. Ziemlich genau 3 Jahre sind seit ihrem selbstbetitelten Debütalbum vergangen. Nun schieben The XX mit „Coexist“ den lang ersehnten Abkömmling nach. Es ist wahrlich keine einfache Aufgabe an eine derart preisgekrönte Veröffentlichung wie „The XX“ aus dem Jahr 2009 anzuknüpfen. Das Londoner Trio, bestehend aus Romy Madley Croft, Oliver... Weiterlesen »

2:54 – 2:54

19. August 2012
2:54 – 2:54

Wenn zwei Schwestern ihre Band nach der Lieblingsstelle des Melvinssong „A History Of Bad Men“ benennen, fragt man sich natürlich wie die Musik von 2:54 wohl klingen mag. Ihre EP „Scarlet“ ließ bereits aufhorchen. Im Sommer schoben Colette und Hannah Thurlow ihr erstes selbstbetiteltes Studioalbum nach. Die Einflüsse und Wurzeln liegen ganz klar im... Weiterlesen »

CIRCULUS haben noch Plätze frei…

14. September 2009
CIRCULUS haben noch Plätze frei…

Freunde der rotierenden Rille! Wer sich jetzt noch den Frühbucherrabatt sichert, bekommt für £50 – das sind mittlerweile keine 57 Euro mehr – seine hübsche Visage in das Faltbooklet der irgendwann erscheinenden CIRCULUS-LP „Thought Becomes Reality“ gedruckt und bekommt zwei Exemplare dieses wunderbaren Machwerkes britischen „Twisted mushroom pixie rocks“ gleich nach Hause geliefert. Ja,... Weiterlesen »