Suche

"blues" Tag Archiv

PJ Harvey @ Palladium, Köln | 15.10.2016

19. Oktober 2016
PJ Harvey @ Palladium, Köln | 15.10.2016

Mit jedem neuen Album hebt sich PJ Harvey auf eine neue Stufe, erfindet sich neu. Sich zu wiederholen, käme für sie nicht in Frage. Wo auf ihrem mit dem Mercury Prize prämierten Werk „Let England Shake“ (2011) noch die Autoharp das augenscheinliche Instrument war, zieht auf „The Hope Six Demolotion Project“ nun triumphal das... Weiterlesen »

Joan as Policewoman kehrt mit neuem Album „Let It Be You“ zurück

2. September 2016
Joan as Policewoman kehrt mit neuem Album „Let It Be You“ zurück

Joan Wasser alias Joan As Police Woman feiert eine Dekade voll internationalem Erfolg und kehrt mit ihrem neuen Album „Let It Be You“, einer Kollaboration mit Benjamin Lazer Davis zurück. Die Scheibe erscheint am 21.10.2016. Dieses Werk ist eine Kollaboration von zwei Künstlern, die bekannt dafür sind, musikalische Genres mühelos zu durchkreuzen. Joan As... Weiterlesen »

Matt Corby @ Astra, Berlin | 24.03.2016

1. April 2016
Matt Corby @ Astra, Berlin | 24.03.2016

Matt Corby trat als frischgebackene Nummer Eins vor sein Publikum im ausverkauften Astra Kulturhaus in Berlin. Sein Debütalbum „Telluric“, das am 11. März erschienen ist, krallte sich direkt ganz oben in den Charts seiner australischen Heimat fest. Jedem, der mit der Vorgeschichte von Corby nicht vertraut ist, käme im Traum nicht darauf, dass dieser... Weiterlesen »

Tindersticks – The Waiting Room (Review)

9. Februar 2016
Tindersticks – The Waiting Room (Review)

Die Briten um Stuart A. Staples gönnen sich bekanntermaßen selten eine Pause. Zuviel strömt auf die Tindersticks herein, als dass diese Eindrücke lange unter Verschluss gehalten werden können. Neben ihren ganz wunderbaren Studioalben, verschlägt es sie immer wieder in alle erdenklichen Kunstrichtungen. Soundtracks, Livemitschnitte, Filmmusik, oder auch die beklemmende Klanginstallation „Ypres“ für das belgische... Weiterlesen »

Willkommen: Furious Few

16. Januar 2016
Willkommen: Furious Few

Das Jahr ist erst wenige Tage alt, dennoch wurden wir bereits mit der beinahe unerträglichen Nachricht konfrontiert einen der einflussreichsten und wegweisendsten Künstler der Musikgeschichte verloren zu haben. So mag sich gar nicht dafür begeistern lassen, derzeit Neues zu entdecken. Viel lieber möchte man in Erinnerungen schwelgen. Auch die Band ME, eine der wohl... Weiterlesen »

The Districts – A Flourish And A Spoil (Review)

11. März 2015
The Districts – A Flourish And A Spoil (Review)

Ein Debüt, ein Debüt! The Districts kommen aus einem kleinen Ort in Pennsylvania, sind allesamt unter 21 und legen mit „A Flourish And A Spoil“ einen ziemlich beachtlichen Start hin. Bereits im letzten Jahr veröffentlichte der Vierer eine selbstbetitelte EP, ging danach jenseits des Atlantiks auf Tour, und schickt sich nun an mit seiner... Weiterlesen »

Two Gallants – We Are Undone (Review)

1. März 2015
Two Gallants – We Are Undone (Review)

Das dynamische Duo aus San Francisco ist zurück: Tyson Vogel und Adam Stephens brechen nach drei Jahren die Two Gallants-Funkstille. „We Are Undone“ folgt auf das hochgelobte „The Bloom And The Blight“, schließt Lücken ohne selbst unfertig zu klingen. Viel Zeit lassen sie sich ja gerne. Und solange das Endergebnis stimmt, ist einem intensiven... Weiterlesen »

Fink – Hard Believer (Review)

18. Juli 2014
Fink – Hard Believer (Review)

Zurück zu den Wurzeln. Was einst als „ein Mann und seine Gitarre-Projekt“ begann, sich seinen Weg durch dichtes Ambient-Breakbeat-Produzententum und DJ-Dasein bahnte, knüpft nun wieder dort an, wo alles begann. Fink-aka Finian Paul Greenall packt die Gitarre und die dazugehörige Baritonstimme aus. „Hard Believer“ ist ein recht rasch aufgenommenes Album. Nur gut zwei Wochen... Weiterlesen »

Mazzy Star – Seasons Of Your Day (Review)

3. November 2013
Mazzy Star – Seasons Of Your Day (Review)

Lange war es still um Mazzy Star. Siebzehn Jahre lang, um genau zu sein. Und nun sind sie zurück und klingen als wären sie nie weg gewesen. „Seasons Of Your Day“ schlich sich auf sanften Sohlen heran – und plötzlich ist es da, das Album mit dessen Release man eigentlich gar nicht mehr gerechnet... Weiterlesen »

Review: David Lynch – The Big Dream

14. Juli 2013
Review: David Lynch – The Big Dream

David Lynch macht momentan lieber Musik als Filme. „The Big Dream“ nennt sich sein zweites Album. Und es gleitet in derselben Fahrrinne, wie das Debüt „Crazy Clown Time“. Nachdem sein letzter Film „Inland Empire“ 2006 in wenige ausgewählte Kinos kam, richtete Lynch seinen Fokus auf die Musik. Von einigen Kooperationen – u.a. mit Angelo... Weiterlesen »