Suche

Sóley @ 13 Jahre Morr Music im Horst Krzbrg, Berlin | 23.05.2012

28. Mai 2012

Morr Music wird 13 – ein guter Grund zum Feiern. Man hätte ganz simpel einfach die Sektkorken knallen lassen können, entschied sich letzten Endes jedoch für die pompösere Variante. Somit stieg im Horst Krzbrg eine amtliche Geburtstagsparty mit DJs und sorgsam ausgewählten Bands des Berliner Labels.

Highlight schlechthin war der Auftritt von Sóley. Eigentlich gehört sie der Stammbesetzung der isländischen Formation „Seabear“ an – seit einiger Zeit tritt die Musikerin aus Reykjavík auch als Einzelkünstlerin in Erscheinung. So veröffentlichte sie 2010 ihre erste EP “Theater Island” und 2011 ihr Debüt-Album “We Sink”. Man kann von einem Glücksfall sprechen, dass Morr Music sie einst dazu ermutigte Solostücke zu schreiben, denn ihre Musik ist an Intensität kaum zu überbieten. Sie lässt sich nicht einmal richtig beschreiben. Zu oft neigt man zur Verwendung der Worte „einfach schön“, liegt damit aber gar nicht mal so stark daneben. Man könnte auch sagen: Die Songs von Sóley benehmen sich wie ein Spontan-Gast, der nicht daran denkt, wieder die Heimreise anzutreten. Sie nisten sich ein und bieten großen Träumen eine Plattform.

Von weitem könnte man sie für einen verrückten Nerd halten. Doch man muss sich nur ein bisschen nähern, um eines besseren belehrt zu werden: Sóley Stefánsdóttir ist nämlich eine ausgesprochen lustige Person und hält ihren Humor natürlich auch auf einem Konzert nicht hinter dem Berg. Das Publikum hatte also viel zu lachen. Diese Kombination aus traumhaften Kompositionen und amüsantem Auftuchfühlunggehen (z.B. „Ich glaube mein Englisch ist schon ins Bett gegangen.“) machte einen überglücklich.

>> Zu allen Bildern von Soléy im Horst Krzbrg in Berlin

Soléy im Internet.
Facebook: www.facebook.com/soleysoleysoley

Morr Music im Internet.
Homepage: www.morrmusic.com
Facebook: www.facebook.com/morrmusicberlin



Schreib einen Kommentar