Suche

Skunk Anansie @ Astra, Berlin | 13.02.2016

20. Februar 2016

Skunk Anansie @ Astra, Berlin - 13.02.2016Skunk Anansie gelten als eine der besten Rockbands, die die Neunziger hervorgebracht haben – außer Acht gelassen, dass die Band bis 2009 einen achtjährigen Schönheitsschlaf einlegte. Vielleicht sind sie gerade deshalb so gut wie nie. Man merkt ihnen die Unbeschwertheit förmlich an.

Auf ihrem neuen Album „Anarchytecture“, das im Januar erschien, ihrem dritten seit der Reunion, reihen sie einen Hit an den nächsten – sie bewegen sich musikalisch wie gewohnt zwischen groovigen Haudrauf-Songs und herzzerreißenden Balladen, die nicht jede alteingesessene Band in solch einer Art und Weise aus dem Ärmel schütteln könnte wie Skunk Anansie dies tun. So nehmen sie ohne Wenn und Aber die alten Fans mit und vielleicht auch den ein oder anderen Heranwachsenden. Bands, die vor 20 Jahren unsere Teenager-Jahre so bereicherten, haben bei der heutigen Jugend wohlgemerkt einen schweren Stand. Hier kommt den Briten zugute, dass sie sich musikalisch mit der Zeit gehen – ziemlich unaufgesetzt.

Konzerte von Skunk Anansie sind stets eine – untertrieben ausgedrückt – schweißtreibende Angelegenheit und eines der Highlights des Jahres. Während ihrer Show im Astra in Berlin knüpften sie auch direkt dort an, wo sie vor dreieinhalb Jahren in der Columbiahalle aufgehört hatten. Ihr neues Studioalbum stand natürlich im Zentrum der Aufmerksamkeit, was vollkommen in Ordnung ging, immerhin laden Nummern wie „Love Someone Else“ oder „That Sinking Feeling“ förmlich dazu ein, zu ihnen live abzugehen. Sängerin Skin zeigte sich mal wieder in Höchstform, so hüpfte sie ununterbrochen von einer Seite zur anderen, wenn sie nicht gerade zum Dive-Sprung ansetzte oder es sich mit ihren mit Nietenboots auf den Händen ihres Publikums gemütlich machte. Und wenn man glaubte, die Höchstform sei bereits erreicht, dann wurde man während des nächsten Songs eines besseren belehrt. Auch alte Kracher wie „Charlie Big Potato“, „Hedonism“ oder „Weak“ wurden im weiteren Verlauf der Show elegant ins Set eingeflochten. Aber nicht, dass man ohne sie nicht auch ausgekommen wäre. Das spricht für Skunk Anansie. Sie sind keine Überhit-Band. Sie haben sich in der Vergangenheit nie auf alten Erfolgen ausgeruht und deshalb bereiten einem heute durchweg eine gute Party, an die man sich auch morgen noch erinnert.

>> Zu allen Bildern von Skunk Anansie @ Astra Kulturhaus in Berlin

Oder klickt auf den Play-Button, um die Dia-Show zu starten.

Links:
Homepage: www.skunkanansie.net
Facebook: www.facebook.com/OfficialSkunkAnansie

Schreib einen Kommentar