Suche

Rückblick. Umblick. Ausblick – und weiter…

26. Januar 2010

Wieder ein Jahr vorbei. Und die Zeit der Rückblicke eigentlich auch. Der aufmerksame RockZOOM-Leser wird aber bereits gesehen haben, dass sich doch ein bisschen was geändert hat und dass ein paar reflektierende Worte vielleicht angebracht sind: Wärmer sind wir geworden. Bunter. Das Braun von RockZOOM Version 1.0? Dezent, aber schon beinahe vergessen. Dem Winter wollen wir trotzen mit neuen Farben, einem frischen Layout und über allem auch einer endlich wieder einwandfrei funktionierenden Galerie. Ganz besonderer Dank gilt hierfür unserem TechSupport-Schutzengel Ute.

Rückblickend gilt es natürlich auch Danke zu sagen. Wir danken unseren Stammlesern für aufmunternde Worte und das stete Wiederkehren an diesen unsteten Ort, wir danken den Bands, Labels und Veranstaltern die uns an wundervollen Konzerten und Festivals und an erhebender Musik teilhaben ließen und nicht zuletzt danken wir irgendeiner höheren Macht, dass unsere Fotografin und kreative Leitwölfin Jana Legler im fernen Neuseeland einen schweren Autounfall so unbeschadet überstanden hat…

Elude the End - 30.01.2009 #9 Gleichzeitig müssen wir uns leider von einem anderen Fotofreund trennen: Michael Gebhardt wendet sich ab vom Fotograben und konzentriert sich fortan auf Sessionfotografie. Michas geniale Konzertfotos, das dynamische Zusammenspiel von Licht, Schweiß und Fannähe der abgebildeten Konzerte, all das findet ihr noch in unseren Bildarchiven oder direkt über Michaels persönliches Bildtag. Für alles weitere dann www.scornography.de.

Wer nun meint, auch tolle Bilder zu machen, wer meint, diese Bilder nicht nur zur eigenen Profilierung, zur Übung der eigenen fotografischen Fähigkeiten zu machen, sondern in erster Linie um die Musik zu fördern, um Liveerlebnisse weiterzugeben und die Netzbevölkerung darauf aufmerksam zu machen, dass man solche Erlebnisse nur „da draußen“, offline, bekommt und „online“ nur ein Mittel zum Zweck ist, wer liebt, was sich VOR der Linse bewegt, der oder die ist bei uns herzlich willkommen! Selbiges gilt natürlich für potentielle Schreiberlinge, die abseits der Kategorientrennung „News – Interviews – Livebericht“ denken und sich hier mit Features und unkonventionellen Beiträgen zu ihren musikalischen Helden austoben möchten. Übrigens bemüht sich auch unser Stammpersonal für 2010 wieder verstärkt, diese ursprünglich angestrebte Linie weiterzufahren.

Nicht zuletzt werden wir auch 2010 wieder auf dem kuscheligen Dong Open Air zugegen sein, wo wir uns in den vergangenen Jahren bereits mit der Gestaltung des Programmheftes, der Verteilung des Festivalmerchandisings und der Berichterstattung zu diesem jährlich stattfindenden Kultfestival nützlich machen konnten.

Und musikalisch? Nach wie vor blicken wir allem entgegen, was im weitesten Sinne rockt. Klar hat da jeder seine Anlaufstellen, zum Beispiel den so wunderbare Vinyls veröffentlichenden Post Rock/Sludge/Ambient-Schuppen Denovali Records oder das „unheimlich emotionale Musik“ produzierende Prophecy Records mit einzelnen anstehenden und heiß ersehnten Veröffentlichungen von beispielsweise Tenhi, Alcest oder Dordeduh… Aber wir lassen uns natürlich gern auch auf den Zufall ein, das überraschte Entdecken neuer Musik ohne etwas Bestimmes zu suchen. Ein weiteres Schlagwort für 2010 wäre aber auch „Creative Commons Musik“. Freie Musik von Künstlern, die gehört werden möchten und daher allen zum Teil großzügige Nutzungsrechte einräumen. Das suchen wir. Das unterstützen wir, damit Musik bekannt wird, vorankommt und nicht in den CD-Regalen versumpft.

Oder wie es safi auf ihrem genialischen Debütalbum – übrigens mein persönliches Album des Jahres 2009! – so schön formulierte:

Wir müssen nicht nur Schuhe, sondern auch Beine machen.
aus: „weiter“ von der cd „kalt“ (2009)

In diesem Sinne schwingen wir selbige in Richtung Zukunft. Und ab…

Schreib einen Kommentar