Suche

Review: Luai – Boulder Thicket

24. März 2013
Luai - Boulder Thicket

Luai – Boulder Thicket

Ein Tipp für einen lauschigen Sonntag: Luai aus Finnland. Anfang März erschien das Debüt „Boulder Thicket“ der Künstlerin Saara Markkanen, alias Luai. Skandinavischen Musikern sagt man ja gerne einen Hang zur Schwermut nach. Umso beschwingter ist man dann, sobald „Song One“ erklingt. Saara Markkanen begleitet sich selbst auf der Akustikgitarre. Eine klassische und sympathische One Woman Show. Akzente setzen Holzbläser, Bass, Percussion und Orgelklänge. In einigen Songs wird sie gesanglich von ihrer befreundeten Künstlerin Elise Mélinand unterstützt. All das geschieht mit viel Fingerspitzengefühl, sodass sich vor dem Hörer eine vertraute Kulisse aufbaut, die dazu einlädt sich fallen zu lassen. In seiner Gesamtheit wirkt „Boulder Thicket“ daher sehr liebevoll komponiert und umgesetzt. Schwermut wird hier von kräftigen Sonnenstrahlen durchbrochen.

Luai

Luai

Saara Markkanen dominiert mit ihrer kraftvolle Stimme – und verleiht den Songs damit einen ganz wunderbaren authentischen Glanz. Lieder, die das Leben – und all die damit verbundenen Gefühlsfärbungen zum Thema haben. Der Titelsong „Boulder Thicket“ wirkt besonders durch seine minimalistische Instrumentierung, in der sich Luais Gesang grenzenlos in alle Richtungen ausbreiten kann. „She Is So Small“ greift hingegen einen flockigen Mitklatsch-Rhythmus auf, „All The Things You Are“ treibt dann wieder in verträumten Gewässern. Man könnte nun fragen, was das Besondere an Luai ist; gute Folkmusiker gibt es schließlich genug. Die Antwort ist recht simpel: Saara Markkanen und ihre Klänge sind ehrlich, ungekünstelt, kein Schnickschnack, kein unnötiger Ballast. Man fühlt sich gut aufgehoben bei Jemandem, der einen mit Geleit seiner Musik in sein Seelenleben eintreten lässt. Wer sich ein näheres Bild von Luai machen möchte, kann gern auf ihrer Tumblr – Seite vorbeischauen und in ihrem lichtgetauchten Künstlertagebuch lesen. Einige Konzerte in Europa, sowie eine ausgedehnte Tour durch die Vereinigten Staaten gab es bereits. Ein paar weitere Termine in ganz Deutschland würden Luais Debüt noch abrunden. Die Bühnen dieser Welt lieben sie jedenfalls schonmal; ich schließe mich an.

Luai im Internet:

Facebook
Tumblr
Bandcamp

Schreib einen Kommentar