Suche

Review: French Films – White Orchid

28. Mai 2013
French Films - White Orchid

French Films – White Orchid

Das Sommeralbum 2013 ist da! French Films „White Orchid“ schiebt auch die letzten grauen Wolken beiseite und sorgt für einen 40-minütigen wohligen Schauer. Durch ihr Debüt („Imaginary Future“) wurde der Geheimtipp aus Finnland im Jahr 2011 einem größeren Publikum bekannt: sie gewannen den European Border Breaker Award und tourten durch Europa und Japan. Das noch recht junge Quintett lässt es auch auf seinem zweiten Album ordentlich krachen. Den Anspruch reifer klingen zu wollen haben die Finnen an sich selbst gestellt. In der Umsetzung bedeutet dies allerdings nicht, dass man sich vom French Films typischen Sound, der nach Sonne, Strand, Sommernächten und vor allem Meer klingt entfernt. Vielmehr wirken die Titel, als hätte man ihnen viel Zeit gegeben um zu reifen. Das hört und spürt man einfach.

Bass und Gitarre knüpfen und spinnen die vielleicht schönsten 3-Akkord-Songs seit The Smiths. Gesanglich ist Johannes Leppänen nah an Ian Curtis, klingt aber um Längen besser! Ein wenig Melancholie wohnt allen Titeln auf „White Orchid“ inne. French Films stecken diese spröde Traurigkeit jedoch in ein schillerndes Hawaiihemd und schicken es hinaus in den lauen Abend. Diese Symbiose ähnelt den Beach Boys, die auf den Charme des 80er New Wave treffen. Eine lustige Vorstellung, die aber durch die leidenschaftliche Umsetzung der fünf Finnen so gut klingt, dass man umgehend in den Gute-Laune-Modus wechselt. Die Songs sind so herrlich unbeschwert und aufrichtig – man muss einfach sofort Freundschaft mit French Films schließen. Auch Qualität und Niveau der Platte sind durchweg klasse. Keine Tracks, die nur dem Füllzweck dienen. Ganz gleich ob „White Orchid“, „Special Shades“, „99“ oder das wirklich tolle „Latter Days“: hier findet eine halbstündige Seelenkur statt, deren Wirkung lange spürbar ist. Lasst Euch im Sommer nicht die Chance entgehen Euch von French Films wärmen zu lassen. :-)

French Films im Internet:
Facebook
Twitter
Soundcloud

Termine:
13.07.2013 – Phono Pop Festival, Rüsselsheim
02.08.2013 – Rocken am Brocken, Elend

Schreib einen Kommentar