Suche

Primus – Primus and the Chocolate Factory with the Fungi Ensemble (Review)

5. November 2014
Primus and the Chocolate Factory with the Fungi Ensemble

Primus and the Chocolate Factory with the Fungi Ensemble

Dreißig Jahre auf der Bühne, dreißig Jahre dem eigenen Stil und sich selbst treu bleiben. Primus sind und bleiben die unangefochtenen Könige des Psychedelic Polka Crossover. Kaum eine Band erlangte trotz nach wie vor anhaltendem Insider-Status derart viel Aufmerksamkeit. Sei es ihres eigensinnigen Musikstils wegen, der irgendwo zwischen Funk, Metal, Jazz und Polka pendelt – oder des Southpark Titeltracks. Jeder von uns hat irgendwie, irgendwo, irgendwann schon einmal den ein oder anderen Song des Trios aus San Francisco gehört. Mindestens. Nun passt es so gar nicht zu Les Claypool, Ler LaLonde und Herb Alexander dieses drei-Dekaden-Jubiläum mit den üblichen überflüssigen Best Ofs oder Re-Re-Releases zu zelebrieren. Die Drei haben sich schon etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Seit jeher Liebhaber von Roald Dahls Geschichte um den versponnenen Willy Wonka und seine Schokoladenfabrik – sowie speziell von der 1971er Verfilmung „Willy Wonka And The Chocolate Factory“, beschlossen Primus ihr eigenes Jubiläum mit einer Hommage an eben jenen Streifen zu krönen. Das bedeutet zum einen, dass es sich bei „Primus and the Chocolate Factory with the Fungi Ensemble“ um kein reguläres Studioalbum handelt, da der Soundtrack auf eigenwillige Art neu interpretiert wird. Zum anderen erschaffen Primus damit jedoch gewohnt versiert und kauzig zugleich einen eigenwilligen Tribut an Mel Stuart, der Regie bei der Erstverfilmung dieses Klassikers führte. Die kunterbunte Welt der Oompa Loompas, von Charlie Bucket, Veruca Salt und natürlich Willy Wonka erhält einen düsteren Anstrich, grummelt, murmelt und groovt verschwörerisch, platzt aber dennoch vor lauter Spielfreude aus allen Nähten. Um das Ganze abzurunden, gehen Primus in kleidsamen Violett auf Tour, schlagen ihre Zelte vorerst jedoch nur jenseits des Atlantiks auf. Sie tun es Willy Wonka gleich und verstecken unter allen verkauften Platten fünf goldene LPs. Wer dieses rare Vinyl erwirbt, erhält lebenslang Zugang zu allen Konzerten weltweit. Geburtstag mal anders. Darauf eine Reise im gläsernen Fahrstuhl.

Primus im Internet:
Homepage
Facebook
Twitter
Youtube
Instagram

 

Schreib einen Kommentar