Suche

Of Monsters And Men – Ungeheuer aus Island

30. Oktober 2011

Kennt ihr das auch? Eigentlich steht ihr ja voll auf Singer/Songwriter-Musik oder auf mitreißenden Folk, doch manchmal habt ihr das Gefühl, dass euch eigentlich gar nicht so viele Künstler, die sich eben genau jener Musik verschrieben haben, in euer Gedächtnis und – noch viel wichtiger – in eure Herzen bohren?

Der großartige Radiosender FluxFM deckte am heutigen Abend mal wieder eine dieser Bands – OF MONSTERS AND MEN – auf, die man bereits nach nur einer halben Minute in die Kategorie „Spannend, Spannend!“ einsortiert.

Da zuppeln und schunkeln die Gitarren bzw. das Akkordeon vor sich hin, da schallt aus der einen Ecke mal eine Frauenstimme, gegenüberliegend mischt sich eine harmonische Männerstimme ein und im Mittelkreis treffen beide aufeinander, um die anderen aus der Band zu einem beschwingten „HEY“ zusammenzutrommeln.

Eigentlich gibt es hinsichtlich eines Deutschland-Releases gar nichts zu verkünden. Of Monsters And Men stammen aus Island und veröffentlichten dort im September ihr Debüt „My head is an animal“. Das bedeutet für euch: Ihr könnt euch diesen Namen vorerst nur notieren, klickt euch auf YouTube durch ihre Songs oder geht einfach HIER auf Lauerstellung – bis ihr Album auch bei uns erhältlich ist.

Of Monsters and Men sind Nanna Bryndís Hilmarsdóttir, Ragnar þórhallsson, Brynjar Leifsson, Arnar Rósenkranz Hilmarsson, Kristján Páll Kristjánsson und Árni Guðjónsson. Die Band hat 2010 den landesweiten Bandwettbewerb „Músiktilraunir“ gewonnen und beschreibt sich selbst folgendermaßen:

We used to be birds but now we’re monsters.

Of Monsters And Men im Internet.
Facebook: www.facebook.com/ofmonstersandmen
Tumblr: www.ofmonstersandmenmusic.tumblr.com/

Of Monsters And Men-TV.


Schreib einen Kommentar