Suche

Liam Finn @ Maschinenhaus, Berlin | 18.09.2014

22. September 2014

Liam Finn @ Maschinenhaus, Berlin | 18.09.2014Liam Finn macht im weiten Sinn Indie Rock. Das Gute an ihm ist, dass er beim Songwriting aufgrund seines unbändigen Talentes ständig an den Rand dieser musikalischen Stilrichtung prallt. Langweilen tun andere, doch nicht er!

Bevor wir ihm in der vergangenen Woche in Berlin im Maschinenhaus einen Besuch abstatteten, kannten wir von ihm nicht mehr als eine Handvoll Songs. Außerdem waren wir uns lediglich der Tatsache bewusst, dass sein Vater kein Geringerer als Neil Finn – Frontmann von Crowded House – ist. Und obwohl er für sein neues drittes Solo-Album „The Nihilist“ angeblich 67 Instrumente selbst einspielte, standen mit ihm viereinhalb weitere Musiker auf der Bühne, inklusive seinem Bruder Elroy, der sich vergnügt die Drums bearbeitete.

Liam Finn hat uns restlos begeistert. Schon erstaunlich, wie viel Energie und Spielfreude in solch einer kleinen Person steckt, zumal der Neuseeländer nicht vor ansatzweise vollem Haus performte – zu sehr Insidertipp ist er hierzulande noch. Etwa 100 Fans wurden Zeuge einer fulminanten, abwechslungsreichen Show, auf der er im wahrsten Sinne des Wortes sein letztes Hemd gab. Höhepunkt des Konzertes war nämlich als er sich einen recht kurz geratenen Samtblazer über
seinen verschwitzten Oberkörper warf, mit Desinfektionsgel einrieb, von der Bühne sprang und sich wie im Labyrinth von Fan zu Fan hangelte, um ihn zum ekstatischen Tanz aufzufordern.

Zu allen Bildern von Liam Finn @ Maschinenhaus in Berlin

Zu der Show von Liam Finn gehörte selbstverständlich, dass er in die Augen seines Publikums blickte und sich mit ihm auf einen Schlagabtausch einließ. Die Balance zwischen Interaktion und musikalischer Performance gelang ihm auf beeindruckende Weise, dass wir euch diesen begnadeten und liebreizend exentrischen Musiker ohne jeden Zweifel ans Herz legen möchten.

Wenn die Welt nicht manchmal so ungerecht wäre, würden wir glatt behaupten: Das könnte mal ein Großer werden!

Liam Finn im Internet
Homepage: www.liamfinn.tv
Facebook: www.facebook.com/liamfinn
Twitter: twitter.com/liamfinn
Instagram: http://instagram.com/liamfinn

Schreib einen Kommentar