Suche

Jacob Bellens @ Lido, Berlin | 18.03.2016

24. März 2016

Jacon Bellens am 18. März 2016 live in Berlin im Lido - fotografiert von Jana Legler für RockZOOM.deJacob Bellens klingt wie ein Bär, der sich gerade über einen großen Topf Honig hergemacht hat. Seine Stimme kommt umwerfend wild und weich zugleich daher, und obendrauf ist der Sänger, den ihr vielleicht als Frontmann von I Got You On Tape kennt, mit einem unglaublichen Songwriter-Talent gesegnet. Man könnte ohne große Umschweife behaupten, dass er zu den kreativsten Köpfen der dänischen Indie-Szene zählt, und keiner würde einem widersprechen. Während seine Hauptband mit „Church of the Real“ zuletzt 2011 von sich hören ließ, tobt er sich seit geraumer Zeit solo gehörig aus – sein neues von Kasper Bjørke produziertes Album „Polyester Skin“ erschien erst im Februar. Natürlich kann so jemand wie er nicht stillstehen. Obwohl eigentlich wirkt er wie ein ziemlich gemütlicher Typ, den nichts so schnell aus der Fassung bringen kann. Während seiner Show im Lido in Berlin vor ein paar Tagen – als Einheizer der Indie Kollektiv-Partyreihe – tauchte er im semi-verknitterten Pullover auf, dessen Kapuze er direkt zu Beginn über seine Basecap zog und ausdrücklich klar machte, dass er nicht gekommen ist, um optisch zu punkten, sondern um einen mit lässigen Indie Pop-Nummern den Abend zu versüßen.

>> Zu allen Bildern von Jacob Bellens @ Lido in Berlin

Oder klickt auf den Play-Button, um die Dia-Show zu starten.

Natürlich hatte er das Publikum im Handumdrehen auf seiner Seite, ein paar vereinzelte (wahrscheinlich alkoholisierte ) Party-Gestalten brachen gar in Begeisterungsstürme aus. Jacob Bellens, der bereits auf 500 Bühnenshows zurückblickt, packte sein schelmischstes Grinsen aus und hörte natürlich nicht damit auf, aus seinem E-Piano aufhörlich gute Melodien herauszukitzeln.

Links:
Homepage: www.jacobbellens.com
Facebook: www.facebook.com/jacobbellens

Schreib einen Kommentar