Galerie zum Artikel

Suche

Element of Crime @ Wasserschloss Klaffenbach | 20.08.2010

23. August 2010

Element of Crime 11 Das Wasserschloss zu Klaffenbach, nur wenige Kilometer südlich von Chemnitz, machte in den letzten Wochen seinem Namen alle Ehre. Es goß gar unaugustlich und böse Mienen glaubten schon nicht mehr ans gute Spiel, was sich da am 20.8. im Schloss dann doch noch zutragen sollte. Das Element of Crime Konzert fiel zum Glück nicht ins Wasser, im Gegenteil: Sonne satt und Punkt 20 Uhr ließen die Delmenhorster die ersten Töne durch den Schlosshof kreisen:

„Deborah Müller, frag lieber nicht wohin die Leute verschwunden sind, die gestern Abend noch deinen Namen skandierten als wärst du ein edles Pferd…“

Diese skandierenden Leute werden gewiss nicht die Chemnitzer gewesen sein, die sich zwar nicht ausverkaufterweise doch zahlreich in Klaffenbach blicken und saftige 34 Euro für den Eintritt an der Kasse ließen. Da war man also anwesend: Mitte Vierzig aufwärts, in entspannt-freudiger Erwartung auf einen runden Abend, die ersten Reihen mit textsicher geschürzten Lippen, die locker hinten stehenden mit wippwilligem Gebein…

Element of Crime 09„Manche Leute sagen wir seien arrogant… weil wir zwischendurch immer so wenig erzählen. Dabei sind wir nur schüchtern.“

Nein, eigentlich wirkten Sven Regener und seine Kompagnons letzten Freitag über lange Strecken leider eher gelangweilt, oder allzu routiniert. Gerade der Beginn des Konzerts verlief etwas zäh und ein Kontakt zum Publikum über die Musik hinaus fand praktisch nicht statt. Das war im Südbahnhof im März 2007 etwas anders. Nicht allzu melancholisch, eher beschwingter gingen die Herren mit den Chemnitzern auf Tuchfühlung. Dafür sah man sich diesmal einer absolut wohltemperierten Klangkulisse gegenüber. In jedem Winkel des Schlosshofes schwebte ein facettenreicher Klang, der jeden Ton albumgetreu wiedergab… mit einer Ausnahme:

Man mag von den englischsprachigen Ausflügen der frühen EoC-Jahre halten was man will, aber im Vergleich zur Albumversion klingt das etwas neuere „Death Kills“ in seiner Livehaftigkeit schon ziemlich fies! Äh, angenehm fies: ruppiger gesungen als beim Soundtrack zu „Robert Zimmermann…“, schnittiger, was die flirrenden Gretsch-Gitarrentöne angeht und sowieso ein Paradestück zynischer Dichtung. Dieser Ausflug sollte jedoch ein Einzelfall bleiben und sich der Übermacht an „Immer da wo du bist bin ich nie“-Songs beugen. Auch das vorletzte – und bisher wohl ausgereifteste! – Album „Mittelpunkt der Welt“ kam nicht zu kurz. Ganz groß, aber dieses Überlied kann man eigentlich gar nicht versauen: „Straßenbahn des Todes“. Leider nicht gespielt: „Finger weg von meiner Paranoia“ (Über-Überlied!) und das in sich drehende „Die letze U-Bahn geht später“.

Element of Crime 13Element of Crime sind eben die Meister der leicht schrulligen Trunkenheitsballade. Das bewiesen sie den Wasserschloss-Besuchern einmal mehr mit einer fast ausnahmslos schwelgerischen Songauswahl, die man weiter unten in Ruhe nochmal nachlesen kann. Am Ende gab’s glücklicherweise nochmal viel „Weißes Papier“, erfreulicherweise inklusive dem schelmischen „Mehr als sie erlaubt“.

Und wie mag es der Band selbst ergangen sein? Sie blickte ihrerseits verträumt schunkelnden Hunden und zu Säulen erstarrten, andächtig dreinblickenden Mitsängern entgegen, eingebettet in eine wunderbare Wasserschloss-Sonnenuntergangskulisse. Beifall und Zugabenforderungen zuhauf. Was will man eigentlich mehr? So manch ein Anwesender ließ sich später noch dazu hinreißen, mit „Kaffee und Karin“, Birgit und Bier gemütlich auf der Stelle zu walzern. Hübsch. Wir harren der Texte und Töne, die da noch kommen werden…

Setlist

Deborah Müller
Immer unter Strom
Im Himmel ist kein Platz mehr für uns zwei
Don’t You Smile
Death Kills
Über dir der Mond
Bitte bleib bei mir
Straßenbahn des Todes
In mondlosen Nächten
Jetzt musst du springen
Euro und Markstück
Einer kommt weiter
Kaffee und Karin
Mehr als sie erlaubt
Immer da wo du bist bin ich nie

Weißes Papier
Delmenhorst

Vier Stunden vor Elbe 1
Draußen hinterm Fenster

Über Nacht

>> Alle Element of Crime Bilder vom 20.8.
>> Offizielle Element of Crime Homepage

Schreib einen Kommentar