Suche

Dolores Haze – The Haze Is Forever

11. September 2016
Dolores Haze-The Haze Is Forever

Dolores Haze-The Haze Is Forever

Vladimir Nabokovs Roman „Lolita“ und der damit ausgelöste Skandal ebbt auch Jahrzehnte nach seinem Erscheinen nicht ab. Und irgendwie scheint es fast bizarr, dass sich bisher Niemand den Namen der Hauptprotagonistin zu eigen gemacht hat. Zumindest bis vor wenigen Jahren. Dolores Haze und der Klang der Schwedinnen treiben im selben Strom. Feminin und rotzig. Und immer ein bisschen zu lässig für diese Welt. Auf ihrem Debüt „The Haze Is Forever“ werden jedenfalls sämtliche Klischee-Register gezogen. Und dass das nicht zwingend schlecht ist, beweisen zahlreiche (sehr gute) retrolastige Alben der letzten Zeit. Das Erfinden neuer Musikstile kann also anderen überlassen werden, solange der Groove stimmt, die Melodie, die Botschaft – und die Einstellung sowieso.

Und wenn Iggy Pop sich zu einem ihrer Bewunderer zählt, sagt allein das wohl schon eine Menge über den Sound von Dolores Haze aus. „The Haze Is Forever“ geht nach vorne, nie vom Gaspedal und ist dabei so charmant dreckig, dass jeder Freund des Garage Punk hier auf seine Kosten kommt. Wieviel Wahrheit und wieviel Image hinter diesem Frauenclub steckt, sei mal dahingestellt. Allerdings ist ein Sinnieren darüber auch überflüssig, denn abnehmen tut man es ihnen ohnehin. Wo andere politisch rumpoltern, greifen Dolores Haze ein breiteres Spektrum an Themen auf. Punk muss also nicht immer politisch sein, einem dafür aber direkt ins Gesicht springen. Ähnlich einer Katze, die man aus irgendeinem Grund gerne dort hängen lässt, wo sie sich gerade festkrallt. Und wenn Jemand fragt, wie starke Frauen mit Herz, Hirn und Hang zum Krawall klingen müssen: genau so!

Dolores Haze im Internet:
Facebook
Twitter
Instagram
Soundcloud

Schreib einen Kommentar