Suche

Dandylion live @ Postbahnhof, Berlin | 01.03.2013

2. März 2013

Dandylion live in BerlinEs gibt so eine Sache, die man kurz, knackig und schnörkelos in einem Satz zusammenfassen kann: Marianne Sveen alias Dandylion ist ein Multitalent. Bis vor ein paar Stunden dachten wir allerdings noch: Marianne Wer? Man muss dazu sagen, dass wir nicht unbedingt zur Katzenjammer-Zielgruppe gehören, in genau jener Truppe aus Norwegen wirkt die talentierte Sängerin mit. Dank Major im Rücken kennt das Vierergespann jedes Kind, tausende Fans liegen ihnen zu Füßen. Marianne Sveen steht mehr oder weniger auf eigenen Füßen und zack siehe da, kaum einer kommt zum Konzert. Der kleinere Saal des Postbahnhofes war nicht einmal halb gefüllt als die gut gelaunte Künstlerin mit ordentlich Groove in den Schenkeln loslegte, unterstützt von ihrer dreiköpfigen Band. Das mit dem Multitalent lässt sich übrigens so begründen: Die gute Frau ist Meisterin im Jonglieren mit Musikstilen. Sie selbst sagt: „I am more than a screaming bitch with an Afro!“ Ob Disco, Pop, Soul oder peitschender Rock’n’Roll, sie beschränkt sich nicht auf eine Sparte und sorgt so für angenehme Abwechslung. Sie wirkt aufgeweckt, kitschfrei und ist von der musikalischen Ausrichtung von Katzenjammer Meilen entfernt. Davon mal abgesehen, beherrscht sie eine Vielzahl an Instrumenten und verfügt über eine überragende (!) Stimme, mit der sie ein Löwenrudel in die Weite treiben könnte. Leute, gebt euch nen Ruck, hört mal rein! Diese Frau hätte echt ne volle Bude verdient und obendrauf so richtig hübsches Bühnenlicht. Selbst auf das wurde im Postbahnhof verzichtet.

>> Zu allen Bildern von Dandylion @ Postbahnhof in Berlin

Dandylion im Internet
Facebook: www.facebook.com/Dandylionmusic

Schreib einen Kommentar