Suche

Sounds

Pulled Apart By Horses – The Haze

20. April 2017
Pulled Apart By Horses – The Haze

Ok, Album Nummer vier. Pulled Apart By Horses stehen für ein ziemlich aktives Tourleben, Krawall und ebenso krawallige Musik. Nun bleibt aber die Zeit nicht stehen, Musik bahnt sich ihren Weg. Und so auch der der Briten. „The Haze“ knüpft an die vorangegangenen Veröffentlichungen an. Mit dem harschen Gerüpel ihrer Anfänge hat das zugegebenermaßen... Weiterlesen »

Depeche Mode – Spirit

11. April 2017
Depeche Mode – Spirit

Was passiert eigentlich, wenn eine Band ihr vierzehntes Album veröffentlicht? Zwischen dem ersten und eben diesem liegen mitunter Jahrzehnte, Wandlungen, Kehrtwenden, Todesstoß und Wiederauferstehung. Zumindest wenn man von Depeche Mode spricht. Kaum etwas, das sie in ihrem Lebenslauf nicht mitnahmen. Musikalisch und menschlich gesehen. Hoch fliegen, tief fallen. Songs für die Ewigkeit paaren sich... Weiterlesen »

Mind Rays – Nerve Endings

3. April 2017
Mind Rays – Nerve Endings

Manchmal spielt man eine Platte an, erwartet nichts und bekommt dann im Gegenzug etwas, von dem man bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht wusste, dass man es schmerzlich vermisst hat. In diesem Fall sorgen Mind Rays mit ihrem Debüt „Nerve Endings“ nicht nur für die Gewissheit, dass in Belgien durchaus Punk gespielt wird, sondern... Weiterlesen »

The Pigeon Detectives – Broken Glances

2. April 2017
The Pigeon Detectives – Broken Glances

Wie es ist, wenn die Jahre, in denen man vor Energie und jugendlichem Esprit nur so überschwemmt wurde, belegen The Pigeon Detectives mit ihrem fünften Album „Broken Glances“. Es herrscht eine andere Grundstimmung, denn die Zeit zieht an Niemandem vorüber, ohne seine Spuren zu hinterlassen. Das Ungestüme und Unbesorgte ist verschwunden, die brachialen Indiehymnen... Weiterlesen »

Fufanu – Sports

13. März 2017
Fufanu – Sports

Man könnte den Einstieg mit einem Witz über die lustigen Namen der Bandmitglieder von Fufanu wagen. Kaktus, Gulli und Bang. Das klingt schon sehr verlockend; der Gedanke wird jedoch zugunsten ihrer Musik verworfen. Denn das Trio hat kürzlich sein zweites Album „Sports“ veröffentlicht. Anfangs zu zweit und eher technoid unterwegs, wuchsen Fufanu nicht nur... Weiterlesen »

Dear Reader – Day Fever

24. Februar 2017
Dear Reader – Day Fever

Vier Jahre hat sich Cherilyn MacNeil Zeit gelassen, um mit ihrem Indie-Pop-Projekt Dear Reader ein neues Album zu schreiben und einzuspielen. Musikalisch und persönlich hat sie einen langen Weg zurückgelegt: von Johannesburg (wo Dear Reader geboren wurde) über Berlin (wo Dear Reader zuhause ist) nach San Francisco (wo das neue Album aufgenommen wurde). Und... Weiterlesen »

Communions – Blue

24. Februar 2017
Communions – Blue

Communions präsentieren mit „Blue“ ihr erstes Album. Vorausgeschickt wurden bereits zwei EPs, auf denen die Dänen New Wave-lastigen Postpunk zelebrierten. Die Leiden und Wirrungen des Heranwachsens inbegriffen. Ungeschliffen, dunkel und rauh war ihr Sound, der sich nun mit ihnen selbst weiterentwickelt hat. Das Unwirsche tritt in den Hintergrund und macht Platz für eingängige Melodien,... Weiterlesen »

Cloud Nothings – Life Without Sound

11. Februar 2017
Cloud Nothings – Life Without Sound

Die Pausen zwischen den Veröffentlichungen werden länger. Lag die Schlagzahl der Cloud Nothings zu Beginn noch bei einem Jahr, vergingen zuletzt knapp drei, bevor das neue Album abgeschlossen war. „Life Without Sound“ ist ein Déjà-vu und Neuland zugleich. Dylan Baldi wird sich scheinbar niemals in gängige Klischees pressen lassen – und bleibt sich dennoch... Weiterlesen »

The XX – I See You

20. Januar 2017
The XX – I See You

Wenn sich The XX zurückmelden, dann wohl kaum mit einem Paukenschlag. Nicht, dass man es ihnen nicht zutrauen würde. Allerdings passen abrupte Änderungen in Klang und Gesang nicht zu den Briten. Noch nie – und auch zukünftig nicht. Als vor knapp acht Jahren mit ihrem Debüt alles seinen Anfang nahm, rechnete kaum Jemand mit... Weiterlesen »

Das Beste zum Schluss: unsere Alben des Jahres 2016

31. Dezember 2016
Das Beste zum Schluss: unsere Alben des Jahres 2016

Wenn eines bleibt von dem wohl unsympathischsten Jahr der Weltgeschichte, dann die Musik, die uns von Januar bis Dezember begleitet hat. Und nicht nur an mindestens 100 umwerfenden Songs durften wir uns erfreuen, sondern auch an mehr als einer Handvoll grandiosen Alben. Wir neigen dazu immer mehr zu vergessen, dass sich Menschen für die... Weiterlesen »