Suche

Berlin ruft. The Hidden Cameras + Chinawoman kommen. Am 03. September.

30. August 2011

Live in Berlin am 3. September 2011The Hidden Cameras. Das ist die Band, die einst auf der Abschiedsfeier des großen Mehmet Scholl gespielt hat – im Sommer 2008 in München. Normal würde man ja denken, Fußball und The Hidden Cameras. Wie passt denn das bitteschön zusammen? Natürlich gar nicht. Es gab ja auch nur einen Fußballer mit Musikgeschmack. Den Scholl. Belehrt uns eines Besseren, aber schaut auch am kommenden Samstag auf alle Fälle im Berliner Heimathafen vorbei, wenn die mehr oder weniger 15-köpfige Band aus Kanada ihr zehnjähriges Bandbestehen feiert. Wie findet ihr außerdem, dass wohl auch 15 sich bis auf die Unterwäsche ausziehende Go-Go Tänzer auftauchen werden? Ihr müsst natürlich damit rechnen, zum Mitsingen aufgefordert zu werden!

The Hidden Cameras sind eine bunte Mischung aus Indiepop, „queer politics“, gelebter Sexualität und großer Inszenierung, die bis ans Religiöse grenzt.

Als Special Guest wird CHINAWOMAN dabei sein.

Hinter Chinawoman verbirgt sich Michelle – aufgewachsen im russischen Viertel Torontos, als Tochter einer Kirov Ballerina & eines Ingenieurs aus Leningrad. Der Klang ihrer Lieder vermittelt ein Bild von Schönheit und Schmerz und ist zugleich wunderbar erfrischend, gesungen von einer weichen, rauchigen Stimme.

Hier noch ein paar Rahmeninfos und ein paar schnieke Videos.

Datum: 03. September 2011 im Heimathafen Neukoelln >> Zu unserem Konzertbericht
Kosten: VVK 12 Euro, AK: 15 Euro
Tickets: @ Moutique
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21:00

The Hidden Cameras: www.thehiddencameras.com
Chinawoman: www.chinawoman.ca

Schreib einen Kommentar