Suche

Bayonne: Debütalbum „Primitives“ erscheint am 14.10.2016

17. August 2016

Bayonne: Debütalbum "Primitives" erscheint am 14.10.2016Eine der jüngeren Signings von City Slang lautet auf den Namen Bayonne.

Bayonne heißt im richtigen Leben Roger Sellers und hat es in den letzten Jahren bereits geschafft, in seiner texanischen Heimatstadt Austin eine solide Fanbase um sich zu versammeln. Mit seinem Sound, gerne verglichen mit Panda Bear oder Tory Y Moi, schaffte er es, auf sich aufmerksam zu machen, wohlbemerkt landesweit, was schließlich dazu führte, dass plötzlich Shows mit Neon Indian, Chairlift, Thundercat, Battles und auch Caribou gespielt wurden.

„Appeals“, seine neueste Nummer, ist einer der ersten Songs, den Sellers je komponiert hat. Der Pianoloop zu Beginn ist aus einem Song, den er aufgenommen hat, als er 17 Jahre alt war. Das Piano gefiel ihm derart gut, dass er schlussendlich einfach einen komplett neuen Song um eben diesen Pianoloop herum geschrieben hat. Hier gibt es das Ergebnis zu hören, bzw. sehen.

Roger Sellers ist ein kleines Genie. Er ist ein minimalistischer Komponist mit dem gewissen Gespür fuer hypnotische, mitreißende Songs, denen er lediglich mit ein paar wenigen repetitiven musikalischen Phrasen derart viel Leben einhaucht, dass es uns fast schwindelig wird. Da pluckert es, Schicht für Schicht bauen sich die Songs auf, verschachtelt, vertrackt und hypnotisch.

Sein Debütalbum „Primitives“, welches am 14.10. bei uns erscheint, ist äußerst komplex, in seinen verwinkelten, fast schon labyrinthartigen Strukturen finden sich sowohl Reminiszenzen an Steve Reich als auch Owen Pallett. Jedes Instrument hat sein eigenes melodisches Muster, das sich immer und immer wiederholt und dazwischen Sellers sanfte, durchdringende Stimme. Die Songs auf „Primitives“ sind nuanciert und geschichtet, kompliziert und beruhigend. Es ist unglaublich leicht, sich darin zu verlieren, aber unmöglich sie zu ignorieren.

Tourdaten:
11.10. Berlin – Berghain Kantine

Internet:
Homepage
Facebook
Instagram

Schreib einen Kommentar