Suche

Bat For Lashes live @ Huxleys, Berlin | 15.11.2012

19. November 2012

Eines ist ganz klar: Natasha Khan alias BAT FOR LASHES zählt zu den innovativsten, überzeugendsten britischen Musikerinnen der jüngeren Pop-Geschichte. Sie verfügt zwar über keine glasklare über jeden Zweifel erhabende Stimme, jedoch über ein Charakterorgan, das einen mit auf eine geheimnisvolle Reise nimmt in ihre eigensinnige Welt. Die 32-jährige hatte ihr drittes Album „The Haunted Man“ mit im Instrumentenkoffer als sie vergangene Woche die Laternen im Huxleys in Berlin – in einem langen weißen Kleid und mit einer armlangen Federkette um den Hals – anknipste. Es war der Auftakt ihrer Europatour, was man fast ungläubig zur Kenntnis nahm, denn die komplex arrangierten Songs machten einen ungemein eingespielten Eindruck. Am meisten Freude bereitete allerdings mit wieviel Herzlichkeit Natasha ihr Publikum umgarnte. Es verging kein Lied, das nicht in einem dankbaren, freundlichen Lächeln endete. Auch während der einzelnen Stücke warf sie ihren Fans liebevolle Blicke zu. Die rauen Felsbrocken auf der Bühne und das zittrige Laternenlicht sorgten für ein atmosphärisches Tropfsteinhöhlenambiente und stellten die perfekte Kulisse für die Halbpakistanerin und ihre wundervolle Band dar. Bat For Lashes lässt sich schwer beschreiben, dieses Musikprojekt erlebt man am besten selbst. Einziger Wermutstropfen: Nach 70 Minuten war bereits Schluss.

>> Zu allen Bildern von Bat For Lashes im Huxleys in Berlin

Bat For Lashes im Internet.
Homepage: www.batforlashes.com
Facebook: www.facebook.com/batforlashes
Twitter: www.twitter.com/batforlashes

Schreib einen Kommentar