Suche

Balthazar – Thin Walls (Review)

27. April 2015
Balthazar - Thin Walls

Balthazar – Thin Walls

Gute zehn Jahre gibt es sie schon – Balthazar. Die vielleicht beste Indieband, die Belgien zur Zeit vorweisen kann. Und vielleicht gelingt es ihnen mit ihrem mittlerweile dritten Studioalbum „Thin Walls“ auch endlich den Bekanntheitsgrad weit über die europäischen Grenzen hinweg in die Höhe zu schrauben. Verdient hat es das Quintett aus Gent aus verschiedenen Gründen. Da ist zum einen der mehrstimmige Gesang, den die Leadsänger Maarten Devoldere und Jinte Deprez anführen. Der Rest der Band stimmt allerdings mindestens genauso gerne und oft mit ein. Das Ganze klingt dann wunderbar gelangweilt hingenölt und gerade deshalb ziemlich lässig. Patricia Vanneste durchbricht mit ihrer Violine den bluesigen Grundton und verleiht dem Sound damit mehr Leichtigkeit.

Überhaupt könnte dieses Schlagwort stellvertretend für das gesamte Album stehen: Leichtigkeit. Denn trotz verwobener Arrangements und einer gewissen Opulenz, die die Songs in sich tragen, hat man nie das Gefühl davon erdrückt zu werden. Man kann die Stimmung von „Thin Walls“ vielmehr mit einem trägen Tag in der Sonne vergleichen (übrigens meinem Lieblingsgefühl). Wenn man sich treiben lässt und die Wärme in jeden Winkel der Seele kriecht. Bass und Drums bilden das Fundament, der Rest fließt wie von allein in einen wohligen Sog aus Indie, Blues, Folk und Pop. Balthazar geben sich gemächlich („Decency“, „Bunker“), ziehen aber auch gerne mal kurz an („Then What“) oder grooven ohrwurmartig („Nightclub“, „Last Call“). Mit dem letzten Song „True Love“ wird dann noch einmal schläfrig-schönes Drama in Bestform zelebriert und man ist geneigt diesem Fünfer hoch anzurechnen, dass man dank „Thin Walls“ den Sommer schon riechen kann. Gefühlt ist er jedenfalls hiermit eingezogen. Mehr sommerliche Wärme für alle gibt es natürlich auch! Denn Balthazar sind ab heute in etlichen deutschen Städten unterwegs.

Balthazar im Internet:
Homepage
Twitter
Facebook
Instagram
Youtube

Tourdaten:
28.04.2015 – Heimathafen, Berlin
29.04.2015 – Grünspan, Hamburg (abgesagt)
01.05.2015 – Musikzentrum, Hannover (abgesagt)
02.05.2015 – Gloria, Köln
12.05.2015 – Sputnikhalle, Münster
29.05.2015 – Immergut Festival, Neustrelitz
06.06.2015 – Lunatic Festival, Lüneburg
25.07.2015 – Stuttgart – Festival, Stuttgart

Schreib einen Kommentar