Suche

Balthazar @ Heimathafen, Berlin | 28.04.2015

29. April 2015

Balthazar am 28. April 2015 live in Berlin im Heimathafen - fotografiert von Jana Legler für RockZOOM.deBereits in unserer Rezension zu ihrem neuen Studioalbum „Thin Walls“ bekamen Balthazar allerhand Honig um den Bart geschmiert, und wir machen an dieser Stelle einfach mal fröhlich weiter. Am gestrigen Abend schauten sie im Heimathafen in Berlin vorbei, und das Publikum konnte sich glücklich schätzen, der Band hier und jetzt gegenüberzustehen. Violinistin Patricia Vanneste war stark erkrankt, ihre Mine versteinert. Und während ihre vier Bandkollegen pausenlos die gesamte Bühnenfläche in Beschlag nahmen, reduzierte sie sich darauf, einfach nur zu funktionieren. Und sie funktionierte auf ziemlich beeindruckende Weise, wir zählten mindestens vier Instrumente, die sie abwechselnd bediente, ihre Gesangsparts meisterte sie ebenfalls mit Bravur. Heute wurden nun drei Konzerte abgesagt.

Abgesehen von dieser unglücklichen Tatsache, überzeugten Balthazar auf ganzer Linie. Stammten die fünf Belgier aus England könnten sie große Hallen füllen, ganz gewiss. Und während viele Indie-Bands mit ihrer Musik lediglich einen gewissen Zeitgeist einfangen und transportieren, gelingt es Balthazar hingegen zeitlose, opulente Hymnen zu komponieren, die man sicherlich in einer bestimmte Stilistik-Schublade stecken kann, unterm Strich schaffen sie ihren ganz eigenen Sound, der von Abwechslungsreichtum geprägt ist und den man woanders noch nicht gehört hat.

>> Zu allen Bildern von Balthazar @ Heimathafen in Berlin

Oder klickt auf den Play-Button, um die Dia-Show zu starten.

Gerade live bäumen sich ihre Songs zu gigantischen Soundmonstern auf und treffen einen tief in der Magengegend, besonders bemerkenswert erscheint die Tatsache, dass jedes einzelne gespielte Instrument, und wenige sind das nicht gerade, herauszuhören ist. Besonders gefällt, dass sich die Band wie eine solche verhält. Es gibt keine Person, die am vorderen Bereich hervorsticht. Vier Mikrofone sind auf gleicher Höhe angereiht, es gibt zwei Leadsänger, die anderen beiden sind für den Backroundgesang zuständig. Und weil das Schlagzeug nicht mehr mit nach vorne passt, wird es einfach auf eine metallische Empore gestellt, damit der Hintermann nicht von der Wichtigkeit abfällt. Große Letter, die ihren Bandnamen formen, schweben im Hintergrund. Wahrscheinlich proben sie damit schon einmal den Ernstfall, in Zukunft große Hallen zu füllen. Es stände ihnen gut zu Gesicht.

Dass der Heimathafen ausverkauft war, und sie in Berlin vor noch nie so vielen Menschen gespielt haben, ist doch schon einmal ein guter Anfang.

Balthazar im Internet:
Homepage: www.balthazarband.be
Facebook: www.facebook.com/balthazarband

Video:

Schreib einen Kommentar