Suche

Auf nach Wacken…!

am
1. Juli 2010

Wacken – ein Festival, das zur lebenden Legende mutierte. Damals (2003) als ich das letzte Mal auf dem Wacken war, musste ich den Leuten noch erklären was das denn ist und was da so für komische Musik spielt… heutzutage erzählt mir aber schon stolz meine Zahnarzthelferin das sie auf’s Wacken fährt. Jeder kennt Wacken, und es ist das Non-Plus-Ultra unter Möchtegern-Bösen Festivalgängern und Nachwuchsmetallern geworden. Wer mich kennt, der wird wissen das ich mich ja eigentlich auf den kleinen und vor allem weniger zeitintensiven Festivals wohler fühle, wie zum Beispiel das auch bald anstehende Dong Open Air. Dennoch hat sich sich ergeben das ich dieses Jahr nach langer, langer, langer Zeit wieder mal in den hohen Norden fahre und mir den Wahnsinn aus der Nähe betrachten kann. Ganz dekadent geht es zu viert im Caravan auf Campingplatz Y.

Lange Rede, kurzer Sinn: RockZOOM wird zum allerersten Mal auch auf dem Kultfestival zugegen sein und berichten! (Ob auch in fotografischer Form wird sich allerdings noch herausstellen). Eine nostalgische Sache, da ich die RockZOOM-Gründer Frau Legler und Herr Neitzel doch seinerzeit über’s Wacken Forum kennengelernt habe – gar mit Andi auf mein erstes Wacken (2002) gefahren bin. Auch heute hat die Wacken Forum Community noch einen sehr großen Einfluss auf mein Leben.

Auf dem Wacken spielen bekanntlich mehr Bands als man sich jemals angucken können wollen würde. Unter den Legenden sind diesmal Alice Cooper (ob er auch dort für den Elektrogroßhandel Werbung macht?), Die Kassierer (was für eine Schlacht wird da wohl aus der Schlammschlacht?), Iron Maiden (diesmal komplett und nicht im Sparpaket von 2003), Mötley Crüe (ooh hmm ahh) und Slayer (ob man sie diesmal hören kann?).

Viel spannender werde ich persönlich mit Sicherheit Cannibal Corpse, Debauchery, Die Apokalyptischen Reiter, Orphaned Land, Rotting Christ, Tiamat und Victims of Madness finden. Aber auf dem Wacken wird wirklich jeder bedient – von Power Metal über Mittelalter- und Viking Metal, Black Metal, Death Metal, Grindcore bis hin zum klassischen Rock ist alles dabei. Wie praktisch das es auf der offiziellen Homepage sogar ein Running Order Tool gibt um sich seine ganz persönliche Running Order zusammenzustellen. Da kann ja nichts mehr schief gehen – bis auf, natürlich, den einen oder anderen Alkoholexzess, die ja bekanntlich schon mal dazu führen können das man mal eine Band verpasst, oder sich partout nicht dran erinnern kann (das trifft natürlich nicht auf uns Reporter zu. Wir sind schließlich professionell!).

Ob das Wacken nach 7 Jahren Pause noch zu erkennen ist, wem man so alles über den Weg läuft, und natürlich welche Bands auf diesen bedeutenden Bühnen ihr bestes geben – all das darf man gespannt im Nachbericht erwarten! Bis dahin, „Cheers Metalheads!“

» Offizielle Wacken Homepage
» Metaltix Online Shop (Wacken ist leider ausverkauft)

1 Kommentar

  1. This ist My erstes Jahr, dass ich seit zehn (?) Jahren nicht mehr nach Wacken fahre :(

    Ich finds Billing durchaus reizvoll. Gerade weil die BROILERS am Start sind. – Die Jungs von Frei.Wild haben es dieses Jahr sogar auf die PARTY-Stage geschafft, …..

    Du beendest Deine Pause; ich beginne meine Pause @liebe Ute :)

    Das Billing mach aber auch wirklich Lust. – Ich wüll oooch!

    #1965

Schreib einen Kommentar