Suche

Aquilo – Aquilo EP (Review)

17. April 2014
Aquilo

Aquilo

Es gibt sie noch: diese kleinen Wunder, die unsere übersättigte Musikwelt dann und wann an die Oberfläche wirbelt. Aquilo sind so ein kleines Wunder. Mit ihrer gleichnamigen Debüt-EP erschaffen die beiden Briten aus dem beschaulichen Lake District innerhalb weniger Sekunden ein Gefühl, das einen wohlig in sich zusammensinken lässt. „You There“ ist einer der schönsten Songs, die Ihr je gehört habt -versprochen. Getragen von leisen Pianoklängen und mit derart vielen Emotionen in der Stimme, ist diese Ballade wohl schon jetzt ein Titel, der einem noch über Jahre in Erinnerung bleibt. Man fühlt sich in die wunderschöne Landschaft des Lake Districts versetzt, kann den satten Duft von Wäldern und Seen inhalieren – und ein bisschen mitleiden. Denn „You There“ ist vor allem eins: traurig schön. Diese Stimmung zieht sich durch die gesamte EP. Mal mehr, mal weniger elektronisch durchsetzt. Ohrwurmpotential haben alle vier Songs. „I Don´t Want To See It“ greift in Richtung R´n B, „It All Comes Down To This“ treibt wiederum in poppig-ruhigen Gewässern. „Aquilo“ ist ein Kleinod, dass jeder wenigstens einmal gehört haben sollte.

Aquilo im Internet:
Homepage
Facebook
Twitter
Soundcloud
Tumblr
Instagram

 

Schreib einen Kommentar